Aktuelle Notfälle – suchen dringendst ein Zuhause!!!!

Heute möchten wir euch ein paar unserer Notfälle vorstellen die schon länger auf einen Platz warten oder gerade besonders „dringend“ ihre Familie für immer suchen.

SOS – Dundi und Liza – seit über 11 Jahren im Zwinger – lieb, dankbar, bescheiden – suchen GEMEINSAM eine Familie

    

Dundi und Liza freuen sich sehr über jede Aufmerksamkeit, über ein paar Streicheleinheiten, über Zuwendung, Leckerlies, sie freuen sich einfach über alles. Sie spielen sogar manchmal noch mit einander. Dundi ist bereits seit über 11 Jahren und Liza seit über 14 Jahren im Zwinger! Da die beiden nur sich haben und aneinander hängen, werden sie nicht mehr getrennt, sondern suchen ausschließlich GEMEINSAM eine Familie – vorzugsweise mit Garten, da man nicht sagen kann, ob und wann sie sich an ein Leben drinnen noch gewöhnen.
https://www.pro4pet.eu/dundi/
https://www.pro4pet.eu/liza-4/

SOS – Zeusz – hält Zwinger nicht mehr aus – lieb, freundlich, ruhig, leinenführig, KEINE Katzen

Zeusz verbrachte einige Monate in einer Tötungsstation, bevor er zu uns gekommen ist. Mit Hündinnen versteht sich Zeusz sehr gut, mit Rüden kann er gewöhnt werden, Katzen mag er jedoch nicht. Wir wünschen Zeusz von Herzen, dass er endlich von seinen Menschen für immer entdeckt wird, damit er zu einem glücklichen Familienhund wird. https://www.pro4pet.eu/zeusz/

SOS – Rambó – leidet sehr im Zwinger – sehr freundlich, kinderlieb, verspielt, aktiv, verträglich, leinenführig

 

Rambó wurde einfach von seinem Besitzer abgegeben. :-( Er ist so ein freundliches und liebes Kerlchen, nur Katzen mag er keine. Rambó leidet sehr im Zwinger :-( er sucht schnellstmöglich seine Familie für immer !!! https://www.pro4pet.eu/rambo/

 

Wir bekommen oft Zuschriften, in denen Interessenten schreiben, sie möchten lieber einen Hund aufnehmen, der noch in der Tötung sitzt, weil dieser dringender eine Familie sucht… ABER…. ein Tier aufzunehmen, das mitunter jahrelang bereits in der Pension sitzt, auf einer Pflegestelle oder im Hundewaisenhaus, hilft gleich zwei Tieren! Denn auf den frei gewordenen Platz des adoptierten Tieres darf in den meisten Fällen ein Hund aus der Tötungsstation nachrücken und bekommt somit ebenfalls seine große Chance. Der Adoptant hat aber den Vorteil, dass er einen Hund aufnimmt, der bereits gut sozialisiert ist und nur noch ankommen muss. Eine Adoption eines Tieres, das wir auf der Seite „Tiere anderswo“ vorstellen ist somit eine Win – Win – Situation für mehrere Seiten. :)