Amal – adoptiert!

AM 17.2.2018 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Amal

30.1.2018: Amal beim Spaziergang mit Hundefreunden: https://youtu.be/Z7QmxxfCod4

30.1.2018: Amal beim Spaziergang mit Hundefreunden Teil 2: https://youtu.be/XHqWeGMBXs8

30.1.2018: Amal liebt es gestreichelt zu werden https://youtu.be/cQgl7L2WMLg

19.1.2018: Amal durfte nun endlich die Tötungsstation verlassen und hat einen unserer freien Plätze im Hundewaisenhaus bekommen. Schmafu hat sie am Sonntag selbst hin gebracht und Amal lässt alles geduldig über sich ergehen, sie ist sehr brav beim Autofahren, bellt nicht, weint nicht, kratzt nicht, ein toller Beifahrer. Amal war auch die Einzige, deren Box bei der Ankunft noch ganz sauber war! ;) Sie lässt sich hoch nehmen, in die Box setzen, aus der Box nehmen, von einer fremden Person in den Zwinger tragen und ist dabei einfach nur geduldig und freundlich. Natürlich wird Amal etwas Zeit zur Eingewöhnung brauchen, da sie schüchtern und vorsichtig ist, wenn sie aber ein wenig Vertrauen gefasst hat, dann schmust sie sehr gerne, freut sich über Besuch und ist glücklich über Aufmerksamkeit. Sie wird nun auch lernen, an der Leine zu gehen, außerdem wird sie Katzen und Kinder kennen lernen. Zum großen Glück fehlt Amal jedoch noch, von ihrer Familie für immer entdeckt zu werden, damit sie endlich zum ersten Mal im Leben zu einem geliebten Familienhund wird! Dies wünschen wir ihr von Herzen!

18.2.2017: Amal freut sich über Besuch https://youtu.be/r0jUNX3xsDk

Name: Amal
geboren: ca. März 2014
in der Tötung seit: März 2015, KANN ab …. getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 42 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 72 cm
kastriert: JA
verträglich mit Hunden: JA
verträglich mit Katzen: unbekannt
verträglich mit Kindern: unbekannt
wohnhaft: Zwinger in Ungarn

sucht: FIXPLATZ
einmalige Patenschaften:
Namenspate (10,- €) Danke Cecile K. 
Kastrationspate (70,- €) Danke Edeltraud S.
monatliche Patenschaften:
Napfpate (30,- €/Monat) Danke Corinna S.

Beschreibung:
2.10.2015: Amal wurde vor ca. einem halben Jahr von einem Vermehrer in der Tötungsstation abgegeben, weil er sie und ihre zwei Schwestern – Flöckchen und Nova – nicht brauchen konnte. Alle drei fürchten sich sehr vor Menschen und haben sich im Zwinger nicht einfach einfangen lassen zum Fotografieren. Mit anderen Hunden kommt Amal jedoch generell sehr gut aus! Die Furcht vor den Menschen wird sich sicher recht schnell legen, denn als es endlich gelungen ist, die drei Schwestern eine nach der Anderen einzufangen, um Bilder zu machen, haben sie sich bereits danach so weit entspannt, dass sie nachher zum Gitter des Zwingers gekommen ist, als Schmafu dort gesessen ist, um sich streicheln zu lassen. An der Leine geht Amal noch nicht. Sie ist aber ziemlich neugierig, daher gehen wir davon aus, dass sie nach einer Eingewöhnungsphase sehr wissbegierig sein wird und schnell lernen wird.
Flöckchen – https://www.pro4pet.eu/floeckchen/
Nova – https://www.pro4pet.eu/nova/

Amal sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ und PATEN. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Namenspate: Sobald ein Tier in Vermittlung kommt, erhält es einen Namen. Dies wird vom Namenspaten gesponsert.
Kastrationspate: Wenn der Hund weder zu jung, zu alt oder zu krank ist, wird er vor Ausreise kastriert, was hiermit abgedeckt ist.
Napfpate: Der Hund bekommt vom Napfpaten seine tägliche Verpflegung gesponsert.
Wenn ein Tier adoptiert wird, so spendet der neue Besitzer für die Tierarztkosten seines neuen Familienmitglieds und die dadurch frei gewordene Spende des Paten wird zur Versorgung eines anderen Tieres wieder verwendet.

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

2 Jahren ago