BITTE VOR DER KONTAKTAUFNAHME LESEN!

VOR der Kontaktaufnahme mit uns ersuchen wir Euch, dass Ihr Euch die folgenden Fragen durchlest. Wenn Ihr eine Frage mit JA beantwortet, so geht bitte zur nächsten über. Wenn Ihr eine Frage mit NEIN beantwortet, dann ist im Moment nicht der richtige Zeitpunkt, um uns zu kontaktieren, startet doch einfach in einiger Zeit nochmals. pro4pet besteht aus einer sehr kleinen Gruppe an ehrenamtlichen Mitarbeitern, jedoch wollen wir trotzdem die allerbeste Arbeit im Sinne der Tiere machen. Wir sind sehr froh, wenn wir effizient arbeiten können, da wir alle die Arbeit neben unseren Jobs, der Familie usw. erledigen. DANKE für Euer Verständnis.

  1. Habe ich den ernsthaften Wunsch, ein Tier zu adoptieren?
  2. Ist dieser Wunsch innerhalb meiner Familie abgesprochen?
  3. Sind in meiner Familie alle damit einverstanden?
  4. Liegt eine Erlaubnis unseres Vermieters / der Genossenschaft vor, dass dieses Haustier gehalten werden darf?
  5. Ist es erlaubt, mein Wunschtier in das Land einzuführen, in dem ich wohne? (Stichwort „Einfuhrverbot Listenhunde Deutschland“ – In den Alben ist vermerkt, wenn ein Tier NICHT eingeführt werden darf!)
  6. Darf das Tier in unserem Familienverband integriert leben, also in der Wohnung oder im Haus?
  7. Muss das Tier höchstens 7 Stunden alleine sein?
  8. Habe ich für eine eventuelle Urlaubsbetreuung gesorgt?
  9. Wenn es andere Tiere im Haushalt gibt – sind diese verträglich mit meinem Wunschtier?
  10. Habe ich mir die Charakterbeschreibung meines Favoriten genau durchgelesen und passt es in unsere Familie?
  11. Kann ich mir die monatlichen Kosten, die das neue Familienmitglied verursachen wird, leisten?
  12. Sind auch mögliche außergewöhnliche Kosten zu stemmen, z. B. bei einem Unfall des Tieres?
  13. Ist die Übernahmespende, die nicht verhandelbar ist, innerhalb einer Woche zu bewältigen?
  14. Kann ich die Erstausstattung für mein neues Familienmitglied bezahlen?
  15. Werde ich mein Tier gut versorgen können und wollen? Gutes Futter kaufen, zum Tierarzt gehen, wenn dies nötig ist?
  16. Bin ich bereit, dem Tier Zeit zu geben, um sich einzugewöhnen, alles zu lernen, was es wissen muss?
  17. Habe ich selbst genug Zeit, um die Bedürfnisse des Tieres zu erfüllen?
  18. Werde ich Tipps z. B. durch pro4pet, innerhalb der p4p-Gruppe, durch eine Hundeschule oder einen Hundetrainer erfragen und annehmen, wenn sich das Tier nicht in alle Lebensumstände sofort einfügen kann?
  19. Möchte ich mein Tier liebevoll, geduldig, behutsam erziehen?
  20. Bin ich bereit, einen Hund auch ordnungsgemäß anzumelden? (Hundesteuer)
  21. Wenn ich ein Jungtier adoptieren möchte – werde ich es auch kastrieren lassen und bis zur Kastration z. B. während einer Läufigkeit eine Vermehrung verhindern?
  22. Werde ich pro4pet auf dem Laufenden halten, wie sich das Tier einlebt?
  23. Bin ich bereit, den Hund die ersten acht Wochen mit Sicherheitsbrustgeschirr und doppelt gesichert zu führen?
  24. Habe ich mir den Schutzvertrag, der nicht verhandelbar ist, durchgelesen und möchte ich diesen eingehen?
  25. Bin ich mit der Datenschutzerklärung einverstanden?
  26. Werde ich am Tag vor der Ankunft meines Tieres den für mich zuständigen Amtstierarzt (Magistrat/Bezirkshauptmannschaft) über die Ankunft meines neuen Familienmitglieds mittels eines von p4p zur Verfügung gestellten Formulares informieren?
  27. Bin ich bereit, innerhalb der ersten 5 Werktage nach Ankunft des Tieres, mit diesem zu meinem Tierarzt zu gehen und einen Erstcheck durchzuführen, bei dem ein vorgefertigtes Formular vom Tierarzt auszufüllen ist, das ebenfalls p4p zur Verfügung stellt?

Wenn Ihr alle Fragen mit JA beantwortet habt, dann freuen wir uns sehr auf Eure E-Mail mit Eurer ernst gemeinten Anfrage, entweder an adoption@pro4pet.eu oder mittels des Formulares beim Wunschtier. :)
Wenn Ihr irgendwo mit NEIN geantwortet habt, bitte klärt erst alles ab, besprecht alles, wartet noch ein wenig und startet einfach in einiger Zeit nochmals mit unseren Fragen. :)
DANKE!