Balu 2 – adoptiert!

AM 14.1.2018 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Balu 2

Name: Balu
geboren: ca. Mai 2014
in der Tötung seit 10.5, KANN ab 24.5.2017 getötet werden
gesetzliche Aufbewahrungsfrist endet: 24.5.2017
Deadline für den Aufenthalt in der Tötung: 15.7.2017
Rasse: Mix
Geschlecht: Bub 
Größe: Schulterhöhe 48 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 85 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: JA
wohnhaft: Zwinger in Ungarn

sucht: FIXPLATZ und PATEN
einmalige Patenschaften:
Namenspate (10,-€) Danke Veronika
Impfpate (20,- €) …
Medizinpaketpate (45,- €) Danke Veronika
Kastrationspate (55,- €) …
monatliche Patenschaften:
Napfpate (30,- €/Monat) Danke Corinna
ausreisefertig ab: sofort

4.1.2018: Balu mit Kind https://youtu.be/0ueZ_v0BnuA

31.12.2017: Balus Geschichte war ziemlich turbulent. Er ist in einer Tötungsstation gelandet, mit der wir jahrelang gearbeitet haben. Wie bei allen anderen Hunden haben wir auch Balu so schnell wie möglich impfen, kastrieren lassen (und dies selbstverständlich gezahlt) und haben ihn in Vermittlung genommen. Dann sind die Schwierigkeiten in dieser Zusammenarbeit unüberwindbar groß geworden und wir wollten u. a. Balu abholen und in einer Hundepension unterbringen, damit er in Sicherheit ist. Die Angestellte der Tötungsstation hat immer wieder gepostet, dass die Hunde sehr gefährdet sind und so haben wir alles organisiert. Mitte August war Schmafu mit einer Freundin dort, doch Balu wurde nicht raus gegeben und wir mussten ohne ihn wieder fahren. :( Dann haben wir auch Kontakt zur Stadtverwaltung aufgenommen, bis dato lief der Kontakt immer über die Angestellte. Die Stadtverwaltung hat uns angeboten, dass wir Balu unter gewissen Bedingungen abholen können. So haben wir erneut alles organisiert und wollten ihn Anfang September abholen. Doch auch dieses Vorhaben wurde leider vereitelt. Da es für Schmafu jedoch jedes Mal 1.000 km sind, die sie zu fahren hat, müssen wir natürlich alles sehr gut planen. Nach endlosen Diskussionen ist es gelungen, Balu mit Hilfe unserer Kollegen vom Hundewaisenhaus – vielen Dank dafür! – und einem beauftragten Fahrer mit Vollmacht abzuholen. Unsere Sachen wurden trotzdem nicht übergeben, aber zumindest Balu haben wir heraus bekommen. :) Es wurde immer wieder betont, dass er im Zwinger völlig durchdreht und das wurde als Grund genannt, warum er nicht heraus gegeben wurde, weil er in der Hundepension einen Teil vom Tag im Zwinger verbringen müsste. Im Hundewaisenhaus angekommen hat Balu sofort seinen ganzen Charme spielen lassen, er war freundlich, lieb, verträglich, auch mit Katzen, und war völlig entspannt im Zwinger – womit wir auch gerechnet hatten!
Für Balu hat es der Monat Dezember aber besonders gut gemeint. :) Nicht nur, dass er zu Beginn aus der Tötung geholt werden konnte …. er hat mittlerweile seine Familie für immer gefunden und wird bei der nächsten Gelegenheit ausreisen. :)
Ein solches Happy End wünschen wir noch vielen anderen Vermittlungstieren! Daher bitten wir Euch wie immer – teilt unsere Tiere, unsere Seite, erzählt von ihnen und von uns. Je mehr Menschen unsere Tiere und uns kennen, desto größer sind die Chancen auf viele glückliche Tiere im nächsten Jahr.
Und bitte ladet alle Eure Freunde auf unsere Seite ein, damit sie alle Infos aus erster Hand erhalten können.
Wir danken Euch für jede Unterstützung!

13.7.2017: Balu, Jonny und Linus beim Spielen https://youtu.be/Smolk7alNiM

Beschreibung:
18.6.2017: Vor ca. einem Monat wurde Balu von Studenten auf der Straße eingefangen. Sie haben die Tötungsstation informiert, damit er abgeholt wird und betont, dass er eine seiner Pfoten nicht benutzt. Die Hundefänger haben Balu somit abgeholt und in die Tötung gebracht. Zum Glück dürfte er jedoch nur eine Zerrung oder ähnliches gehabt haben, denn bereits am nächsten Tag ist er auf allen vier Pfoten gelaufen und es war alles wieder in Ordnung. Da er sich auf der Straße selbst Futter suchen musste, hatte er bei seiner Ankunft eine Darminfektion und tagelang Blut im Stuhl. Dies wurde behandelt, er hat Medikamente erhalten. Balu ist mittlerweile gesund.
Balu liebt Menschen sehr und verfolgt uns alle, weil er unbedingt in unserer Nähe sein möchte. Mit Hunden kommt er ebenfalls wunderbar aus, auch mit (nicht dominanten) Rüden. Balu geht auf jeden voller Vertrauen zu und meidet Konflikte. Sobald ein Hund auf ihn losgehen möchte, ergibt er sich sofort. Balu ist ein extrem lieber, freundlicher Hund. An der Leine geht Balu brav. Er ist generell sehr klug, lernt schnell und ist folgsam. Beim Autofahren ist er ein guter Beifahrer und er ist bereits stubenrein. Balu ist ein wahnsinnig toller Hund, dem wir von Herzen wünschen, dass er so schnell wie möglich von seinen Menschen für immer entdeckt wird, sodass er die Tötungsstation rechtzeitig verlassen kann!
ACHTUNG – WICHTIG! In der Stadtverwaltung wurde einiges an Personal ausgetauscht. Wir haben seit 15.6.2017 niemanden mehr in der Chefetage, der auf unserer Seite steht!!!!! Der neue Direktor hat bereits gefragt, wozu die Hunde noch aufgehoben werden, sie könnten doch alle einfach getötet werden. Die Hunde der Tötungsstation I suchen daher alle dringendst ein Zuhause!!!!! Wir wissen nicht, wie lange sie Zeit bekommen und auch nicht, ob wir vorher informiert werden, wenn sie sie einschläfern wollen!!!! DAHER SOS!!!!

Balu sucht somit seine eigene Familie – einen FIXPLATZ und PATEN. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Namenspate: Sobald ein Tier in Vermittlung kommt, erhält es einen Namen. Dies wird vom Namenspaten gesponsert.
Impfpate: Mit dieser Patenschaft wird der Hund auf seine Kombiimpfung eingeladen.
Medizinpaketpate: Von Gesetz wegen braucht jeder Hund einiges, um ausreisen zu dürfen – einen Chip, eine Tollwutimpfung, einen EU-Pass – mit dieser Patenschaft wird dies gesponsert.
Kastrationspate: Wenn der Hund weder zu jung, zu alt oder zu krank ist, wird er vor Ausreise kastriert, was hiermit abgedeckt ist.
Floh & Co Pate: Der Hund wird auf eine Entwurmung und einen Spot on gegen Zecken und Flöhe eingeladen.
Napfpate: Der Hund bekommt vom Napfpaten seine tägliche Verpflegung gesponsert.
Wenn ein Tier adoptiert wird, so spendet der neue Besitzer für die Tierarztkosten seines neuen Familienmitglieds und die dadurch frei gewordene Spende des Paten wird zur Versorgung eines anderen Tieres wieder verwendet.

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

2 Jahren ago