Bonny – adoptiert!

AM 5.7.2013 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Bonny

10.10.2013: Bonnys neues Frauchen schreibt:
Hallo ihr Lieben kurzes update über Bonny. :) Bonny geht es sehr gut und sie hat sich hier super eingelebt, das Besitzergreifende ist geringer und allgemein ist sie viel ruhiger geworden. Zuhause bei Mama ist sie nicht der Chef, das ist nämlich Lulu. Da traut sie sich nix, aber wenn wir dann spazieren laufen, findet sie es ganz toll auf den Yorkis rum zu hüpfen und ganz besonders toll findet sie es dann auch noch, Lulu zu ärgern. :) Sie stellt auch gerne was an z. B. ist sie schon über den Glastisch im Wohnzimmer gerutscht, weil da ein Leckerli lag, und holte somit alles vom Tisch. *boah* Da war die Mama richtig böse auf sie. *lach* Dann setzt sie wieder ihren Dackelblick auf und man kann nicht mehr böse sein! Mit den Katzen klappts mittlerweile auch ganz gut, mein Zazu ist ja total relaxed, da darf sie so ziemlich alles. Mushu duldet sie jetzt auch, mittlerweile allerdings, wenn Bonny ihn zu sehr bedrängt (wie sie es beim Zazu macht), kriegt sie von ihm ab und zu noch eine leichte Ohrfeige, jetzt sogar auch ohne Krallen. Insgesamt ist Bonny ein sehr fauler Hund, der gerne rum liegt und schmust, beim Spaziergang tobt sie sich richtig aus und danach liegt sie wieder nur bei mir im Arm. :) So jetzt ists aber mal wieder genug, bis zum nächsten Mal, liebe Grüße und eine schöne Zeit. Ich wollte nochmal erwähnen, dass ich vor Eurer Arbeit den größten Respekt habe, denn was Ihr da leistet ist einfach wunderbar und ich könnte das nicht!!!

29.7.2013: Bonnys neue Mama erzählt über sie: „sie wird immer frecher! Am Hundesee meint sie sie wäre die aufpasserin und verbietet (könnte man meinen) den anderen das spielen. Sie macht auf mich eher den Eindruck als würde sie mit spielen wollen aber nicht weiß, was sie machen soll. Sie bewacht am see immer unseren Platz da sie schwimmen nicht mag. Freiwillig geht sie bis höchstens der Bauch nass ist rein. Sie spielt immer noch nicht :-( außer mit mamas Hund tiny. Läufig ist sie immer noch nicht aber ich denke das kommt demnächst. und sie kann jetzt sitz platz Fuß (an der Leine) und Pfötchen geben aber sie ist sehr lernfaul *lach*“

9.7.2013: Nachdem Bonny und Clyde nun so lange in verschiedenen Zwingern warten mussten, haben beide nun endlich ihre Chance bekommen. Bonny ist bereits ausgereist und bei ihrer neuen Familie eingezogen. Das neue Frauchen beschreibt sie als sehr verschmusten, anhänglichen Hund, der sich mit allen gut verträgt und sich super eingelebt hat. Endlich beginnt für Bonny ein lebenswertes Hundeleben. ♥

16.6.2013: Bonny hat endlich nach vielen, vielen Wochen in verschiedenen Zwingern ihre Menschen gefunden. Sie darf bei dem nächsten Transport mit nach Deutschland fahren!!! ♥ Jedoch bleibt ihr Bruder, Clyde, dann alleine in der Hundepension zurück. :-( Finden wir für Clyde auch noch die richtigen Menschen, die sich in ihn verlieben, sodass er nicht seine ganze Kindheit im Zwinger verbringen muss?

30.5.2013: So sehr es uns freut, dass Bonny und Clyde aus der Tötung gerettet sind, so sehr tut es uns auch leid, dass sie nun ihre Kindheit im Zwinger der Hundepension verbringen. Die Beiden sind dort gut versorgt, keine Frage, aber eine eigene Familie ist trotzdem nicht zu vergleichen. Da die Beiden sehr unterschiedlich sind, werden sie auch getrennt vermittelt, Bonny ist ja die Selbstbewusste, die immer Erste sein will, Clyde derjenige, der Bonny immer den Vortritt lässt. Somit würde vor allem Clyde davon profitieren, wenn er eine Familie findet, wo ER einmal im Mittelpunkt steht. Denn momentan ist es so, dass sich Bonny überall dazwischen drängen will und er dann einfach geht und sich zurück zieht.

26.4.2013: Es ist einfach nicht zu glauben, dass diese süßen Hundekinder niemand wahr nimmt. Die einzigen, die für sie anfragen sind im Endeffekt Menschen, die dann wieder selbst zurückziehen aus verschiedensten Gründen. Bonny und Clyde sitzen seit 29.3. in verschiedenen Zwingern, zuerst Tötungsstation, jetzt zwar in Sicherheit, aber trotzdem im Zwinger, in der Hundepension. Sie wünschen sich ebenfalls eine eigene Familie, wo sie (auch gerne getrennt) ein glückliches Hundeleben führen können.
Bonny ist die, die größeres Selbstbewusstsein hat und Clyde gerne beim Streicheln usw. verdrängt und Clyde ist der Gutmütige, der Bonny überall den Vortritt lässt.

17.4.2013: Bonny und Clyde durften am 12.4. in die Hundepension fahren. Sie haben zwar keine Paten (würden sich über solche aber sehr freuen), doch da sie krank waren, konnten wir sie keinesfalls in der Tötung lassen. Beide hatten Durchfall und waren mehrfach im Krankenhaus zur Behandlung. Sie wünschen sich aber dringendst ihre Lebensmenschen, weil sie beide sehr verspielt sind und äußerst liebesbedürftig – beides kommt in der Hundepension zu kurz. Bonny ist die Selbstbewusste und Tonangebende, Clyde ist zurückhaltender und ein wenig schüchtern.

Name: Bonny
geboren: ca. September 2012
Rasse: Puli ähnlich
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 46 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 68 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Pflegestelle in DE 68723

sucht: FIXPLATZ
ausreisefertig ab: sofort

Beschreibung:
Bonny & Clyde, zwei Geschwister, wurden auf einem Supermarktparkplatz eingefangen und in die Tötung gebracht. Sie sind beide sehr verspielt und goldig. Sie lieben Menschen und suchen auch die Nähe. Auch mit anderen Hunden kommen beide sehr gut zurecht. Bonny versucht beim Spielen der Chef zu sein, auch den Großen gegenüber. Diego sitzt z. B. im Nachbarzwinger, er ist ca. doppelt so hoch wie Bonny & Clyde … doch die Zwei stänkern Diego immer wieder durchs Gitter hindurch an … richtig beeindruckend. :-) Beide spazieren schon sehr brav an der Leine.
Es wäre sehr, sehr schön, wenn sie zusammen bleiben könnten. Da dies aber vermutlich nicht möglich sein wird, werden wir sie auch auf gute Einzelplätze vermitteln.
Sie wurden schon einmal reserviert und dann wieder wegen Familieninterna abgesagt, somit ersuchen wir Euch, vorher nachzudenken und erst dann zu reservieren!

Bonny sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

6 Jahren ago