Bubi – hat endlich sein Zuhause gefunden und ist glücklich ♥ ♥

AM 9.6.2014 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Bubi

15.6.2017: Bubi beim Training https://youtu.be/_alI7RyvhDk

28.4.2017: Bubi beim spielen im Bett https://youtu.be/Y1uw94ARYqw

2.4.2017: Bubi bei der Holzfällerarbeit https://youtu.be/7bHH4MGdPcM

20.3.2017: Bubi bei der Fütterung https://youtu.be/-41aitJrJz0

20.3.2017: Bubi wird gefüttert https://youtu.be/-JqR8cZRnIA

4.2.2017: Bubi will spielen https://youtu.be/cBFvBC3VY-w

25.12.2016: Bubi beim Geschenk auspacken https://youtu.be/N6_w4qRqcos

9.10.2016: Bubi tobt sich aus https://youtu.be/NOPW98LNEwY

26.1.2016: Bubi wird gebadet https://youtu.be/H_t4StXlr-o

12.6.2014: Nach so vielen Stolpersteinen hat Bubi sein Glück gefunden. ♥
Endlich durfte er zu seiner neuen Mama fahren und in den wenigen Tagen, die er nun dort ist, merkt man bereits, wie glücklich er ist und wie entspannt er wird. Bubi beginnt zu lächeln, sich zu freuen, zu spielen. Er schmust gerne mit seiner neuen Mama, hat sich sehr schnell an sie gebunden und scheint nun „einfach“ angekommen zu sein. ♥ Endlich! ♥
Bubi spielt Ball: https://www.facebook.com/photo.php?v=10201891931879811&set=o.842620545753891&type=2&theater

30.3.2014: Bubi durfte nach seiner schwierigen Vorgeschichte Anfang 2013 zu seiner neuen Familie fahren, wo er gelernt hat, was es heißt, ein richtiger Familienhund zu werden und das Hundeleben zu genießen. Durch massive familiäre Veränderungen ist nun aber leider die Situation eingetreten, dass Bubi viel zu viel alleine wäre und es ist auch nicht absehbar, dass / ob sich das ändern wird. Daher ist schweren Herzens die Entscheidung gefallen, für Bubi ein Zuhause zu suchen, das ihm alles bietet, was er sich wünscht! Bubi befindet sich weiterhin bei seinem Besitzer, aber ist auf der Suche, nach seiner neuen Familie.
Sein jetziger Besitzer beschreibt ihn:
Bubi ist ein sehr verspielter Staff und auch ein sehr braver Hund, er kommt gut mit Kindern zurecht, kann es aber manchmal nicht einschätzen und ist ein wenig stürmisch. Es ist aber nicht so schlimm, dass er jemanden wehtut ;-), er will immer nur Bussi geben und schnuppern. Anfangs war er bei anderen Hunden sehr aggressiv und knurrte, dies hab ich ihm abgewöhnt. Er fängt zwar an, etwas zu ziehen, lässt sich aber sehr schnell wieder beruhigen und dann ist er auch wieder sehr brav beim Gassi gehen. Mit Katzen haben wir leider noch keine Erfahrungen machen können. Er liebt es, wenn man bei ihm sitzt und er sich dazu kuscheln darf. Auch nachts sucht er immer wieder Körpernähe, die ich ihm nicht verwehrt habe, sollte aber kein Problem sein, mit bisschen Übung, ihm das abzugewöhnen falls man es nicht möchte. Bubi braucht auch sehr viel Auslauf, da ihm sonst fad wird mit der Zeit, er ist komplett stubenrein, er meldet sich brav wenn er muss. Auch z. B. wenn er Durchfall hat, meldet er sich sofort! Er ist sehr menschenbezogen, also er will jeden begrüßen, den er sieht. Alles in allem kann man mit Bubi sehr glücklich werden, er braucht viel Liebe, und vor allem viel Auslauf, ansonsten ist er zu unausgelastet.
Er kann bei seinem momentanen Zuhause gerne nach Vereinbarung besucht und kennen gelernt werden.

Name: Bubi
geboren: ca. Januar 2009
Rasse: Staff
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 45 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 100 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt

Beschreibung:
Renáta aus Ózd ist auf eine Meldung hin zu einer Bushaltestelle gefahren, wo sie einen ausgesetzten Hund gefunden hat, der schon so schwach war, dass er ohne fremde Hilfe nicht mehr aufstehen und kaum auf den Beinen bleiben konnte. Er hat den Namen „Bubi“ bekommen, weil wir zuerst einfach nur noch den knöchernen „Bub“ (was auf ungarisch „Schädeldecke“ heißt), gesehen haben. Bubi war extrem verwahrlost, nahe am Verhungern, wund gelegen. Wobei die oberste Priorität war, dass er nicht an den Folgen des Hungers stirbt. Renáta hat Bubi mitgenommen, erstversorgen lassen und Erika hat ihn dann bei sich aufgenommen, um ihn aufzupäppeln. Langsam wurde aus Bubi ein kräftigerer und gesünderer Hund und er durfte auf eine Pflegestelle in Budapest übersiedeln. Als wir mit Erika begonnen haben, zusammen zu arbeiten, haben wir für Bubi noch kein Album angelegt, weil er ja schon in Sicherheit war. Im Laufe eines Vermittlungsgespräches bezüglich eines anderen Hundes hat sich aber immer mehr gezeigt, dass Bubi und diese Familie besser zusammen passen würden und so haben wir Bubi vorgestellt. Und Bubi wurde adoptiert. :-) Er durfte Ende Februar 2013 nach Österreich ausreisen. ♥

Bubi sucht somit seine eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

 

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

5 Jahren ago