Buksi – hat endlich ihre Familie gefunden!!!! ♥

AM 5.12.2014 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Buksi

12.12.2014: Nach unglaublichen 16 Monaten Suche, hat nun endlich auch Buksi ihre Familie gefunden!!!! Als wir die Anfrage ihrer neuen Eltern erhalten haben, hatten wir zuerst die Befürchtung, dass ihr Handicap (sie hört ja schlecht) wieder zu einem Stolperstein werden könnte, doch das war nicht mal Thema, da auch der vorherige Hund schlecht gehört hat. :-) Trotzdem hat es noch einige Zeit gebraucht, bis Buksi wirklich zu ihrer neuen Familie übersiedeln durfte, weil diese sehr misstrauisch war, was eine Vermittlung eines Auslandshundes, noch dazu über das Medium Internet, anlangt. Auch die Vorkontrolle, auch die vielen Telefonate konnten sie noch nicht wirklich beruhigen, sie haben auch intensiv über pro4pet recherchiert, doch nichts gefunden, was gegen eine Adoption sprechen würde … und so kam es dann endlich dazu, dass wir den Transport planen durften, den Buksi auch schon hinter sich gebracht hat. Sie ist bereits in ihrer neuen Familie angekommen, die sie als wunderbaren Hund beschreibt, die sich wahnsinnig freut, dass sie sich für Buksi entschieden haben … und, die uns telefonisch nochmals kontaktiert haben, um sich für ihr Misstrauen zu entschuldigen. :)
Buksi hat nun endlich ihr glückliches Hundeleben, das wir ihr schon so lange gewünscht haben!!! ♥

8.8.2014: Buksi wird seit fast einem Jahr immer übersehen, zuerst war sie bei uns in der Tötung, dann kam sie zu Anna als Pflegehund und in all der Zeit hat sie keine Familie gefunden. Als dann Anna Druck gemacht hat, dass sie sie nicht mehr bei sich haben möchte, hatte Buksi die einzigen ernsthaften Interessenten in all der Zeit, die sie dann im allerletzten Moment dann doch im Stich gelassen haben. So musste Buksi in die Hundepension ziehen, wo auch Hope und Marci wohnen. Buksi ist so ein lieber, verschmuster und verspielter Hund, gut verträglich und sehr dankbar für jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit. Erika und Schmafu waren sie letztens in der Pension besuchen und Buksi hat sich so wahnsinnig gefreut. Wir verstehen nicht, dass so ein toller, braver und liebevoller Hund keine Familie findet. Der Grund dafür kann doch nicht sein, dass sie nicht besonders gut hört?! Sie meistert dieses kleine Handicap so wunderbar! Bitte helft Buksi, endlich auch ihre Familie zu finden! Und bitte helft uns, dass wir die ganzen Kosten tragen können, die sich anhäufen. Buksi musste während ihres Pensionsaufenthaltes nochmals wegen ihren Ohren zum Arzt, Hope konnte nicht in die Tötung, sondern musste direkt in die Pension fahren, weil er durch die gebrochene Hüfte unter Aufsicht sein muss und wir wünschen uns einfach sehr, dass die Tiere nicht darunter leiden müssen, dass die Kosten hoch und immer höher werden. Vielen Dank für Eure Hilfe!!!
Hope – https://www.facebook.com/media/set/?set=a.268070113380432.1073742167.120476234806488&type=3
Marci – https://www.facebook.com/media/set/?set=a.175381285982649.1073742050.120476234806488&type=3

29.12.2013: Buksi hat ihre Ohrenoperation gut überstanden und beide Ohren sind mittlerweile gut verheilt. Nach ihrer Operation durfte sie zu Anna als Pflegehund, damit sie frisch operiert nicht zurück in die Tötung muss.
Sie hört mittlerweile auch etwas besser, hebt manchmal den Kopf, wenn man sie anspricht oder sie andere Geräusche wahrnimmt. Ihr komplettes Hörvermögen wird Buksi aber nicht mehr zurück bekommen und sollte daher entweder nur an der Leine oder in einer geschlossenen Hundeauslaufzone laufen. Buksi kann zeitweise so stur sein wie ein Beagle und zeigt sich beim Laufen gerne als richtiger Jagdhund.
Mit anderen Hunden kommt Buksi sehr gut zurecht, wohnt auch bei Anna mit anderen Hunden zusammen. Sie ist ein sehr aktiver Hund, der viel Liebe braucht. Außerdem liebt sie graben, kauen und knabbern.
Mittlerweile ist Buksi schon kastriert und könnte ausreisen, sobald sie eine Familie findet, die einen superlieben Hund aufnehmen möchte, der als kleines Handicap mitbringt, dass er schlecht hört.

7.9.2013: Buksi hatte von Anfang an massive Probleme mit beiden Ohren, die Gehörgänge sind komplett verschlossen, von außen ist nicht die kleinste Öffnung zu sehen. Sie war diesbezüglich natürlich in unserer Tierklinik und hat Medikamente erhalten … Doch leider hat das überhaupt nicht gegriffen. :-( Unsere Klinik sieht also nur noch eine Möglichkeit … die Gehörgänge durch eine Operation zu öffnen. Buksi wird voraussichtlich am Montag operiert. Ansonsten ist Buksi ein sehr verschmuster, lieber Hund, der jede Möglichkeit nutzt, ins Haus zu gehen und sich aufs Bett zu legen. Sie dabei zu beobachten animiert immer wieder zum Lachen, denn man hat das Gefühl, sie schleicht sich auf Zehenspitzen an den Menschen vorbei, damit sie niemand sieht, wenn sie hinein geht und sich aufs Bett legt. Wenn man dann zu ihr geht, sie anspricht, schmeißt sie sich sofort auf den Rücken und wünscht sich Bauchkraulen. Wenn Erika sie dann hinaus trägt (denn freiwillig geht sie nicht raus), ist sie sehr enttäuscht und kann auch den Hundebetten im Freien nichts abgewinnen. Schmafus Ma hat eine Sonnenliege mitgegeben, die jetzt in der Tötung für die Hunde bereit steht, sogar mit Polster drauf …. Aber Buksi zieht das Bett drinnen trotzdem vor. ;-)
Wir ersuchen Euch einmal mehr um Eure finanzielle Unterstützung, denn momentan häufen sich leider wieder die unerwarteten Klinikkosten sehr … Polly ist in eine Beisserei geraten, genau so wie Zsömi, Rico hat massive Hautprobleme, was auf der Pflegestelle nicht in den Griff zu kriegen war, er ist momentan auch im Spital und Lexi wird einfach nicht gesund, verweigert das Futter, musste wieder ins Krankenhaus ……. :-(
Lexi – https://www.facebook.com/media/set/?set=a.169721919881919.1073742035.120476234806488&type=3
Polly – https://www.facebook.com/media/set/?set=a.162669420587169.1073742002.120476234806488&type=3
Rico – https://www.facebook.com/media/set/?set=a.155184908002287.1073741979.120476234806488&type=3
Zsömi – www.facebook.com/media/set/?set=a.169057573281687.1073742033.120476234806488&type=3

Name: Buksi
geboren: ca. August 2010
Rasse: Welsh – Terrier (Mix)
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 40 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 55 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Pflegestelle in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
17.8.2013: Buksi wurde von ihrem Besitzer abgegeben, wodurch sie eigentlich ab sofort getötet werden könnte – aber auch ab sofort vermittelt werden darf. Der Abgabegrund war, dass sie mit den anderen Hunden nicht zurecht kommt. Das können wir aber nicht bestätigen, denn in der Tötung versteht sie sich mit den anderen Hunden gut. Sie gibt aber auch zu verstehen, wenn sie genug hat.
Buksi ist bereits gechippt und geimpft. Sie ist sehr freundlich und anhänglich und auch schon stubenrein. In der Tötung hat sie auch sofort das Bett für sich entdeckt. :) Im Allgemeinen ist Buksi ein sehr ruhiger Hund.

Buksi sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammengearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=3

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. https://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Verein „pro4pet“
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Hunden somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!!

[contact-form-7 404 "Not Found"]
5 Jahren ago