Cleo – hat als Erste eine eigene Familie gefunden – bereits gut angekommen :)

AM 23.10.2015 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Cleo

23.10.2016: Hallo ich bin´s Cleo
Ihr werdet es nicht glauben…aber vor einem Jahr haben mich meine neue Mama und mein Papa aus Ungarn abgeholt. Mit dem Auto fahren war damals nicht so meine Sache. Dass man als Hund ein Halsband bekommt und an der Leine gehen sollte, war mir ja völlig fremd. Heute ist das alles kein Problem mehr für mich. Mein Hundekumpel Tommy hat mir viel beigebracht-vor allem wie man das bekommt was man will. Ich habe mittlerweile die Rudelführung von ihm übernommen-taugt meinem Papa und Tommy nicht so sehr-aber Mama sagt, das ist ok weil Tommy dadurch weniger gestresst ist. Ich habe auch zwei Schwestern bekommen, Pinkie und Annabelle. Pinkie ist voll cool-laufen kann sie leider schneller als ich, aber sonst folgt sie mir aufs Wort. Wir machen auch allerhand Blödsinn zusammen-mit den Kuscheltiere meiner Menschenschwester kann man so einiges anfangen. Sie schimpft dann zwar immer mit uns-aber egal-hauptsache wir hatten unseren Spaß. Annabelle folgt mir nicht wirklich. Die hat nur Augen für Mama und im Sommer hat sie mich sogar angeknurrt. Dabei wollte ich doch nur bei Mama am Schoß sitzen-da war aber sie und sie meinte, das ist ihre Mama. Naja-hab ich mich eben zu Papa gelegt. Der ist immer ganz lieb zu uns. Er hat uns sogar gebrauchte Kuscheltiere besorgt, damit wir was zum Spielen/Zerlegen haben. Einen Hundetrainerin habe wir auch. Da müssen wir immer ganz brav sein und sie gibt Papa immer Tipps, wie wir noch braver werden-als ob das noch möglich wäre  Alles in allem hab ich mich hier gut eingelebt und ich glaube, ich werde hier einfach bleiben.
Ich hoffe, dass das kommende Jahr genauso spannend wird wie das erste Jahr bei meiner neuen Familie und schicke Euch ganz liebe Grüße
Eure Cleo

20.3.2016: Kaum hatten wir mit der zweiten Tötungsstation zu arbeiten begonnen und die ersten Alben fertig gestellt, unter anderem auch für Cleo, hat sie auch schon eine sehr nette Anfrage gehabt. :) Nach der zügigen und problemlosen Abwicklung, wurde sie sogar höchstpersönlich von ihrer neuen Familie aus Ungarn abgeholt. Cleo hat das scheinbar gespürt, denn nachdem das Schönheitsprogramm beendet gewesen ist, sie also geduscht, getrocknet war, hat sie sich zur Tür gesetzt und hat gewartet … und war von dort nicht mehr weg zu bekommen. ;) Vermutlich haben wir ihr vorher schon so viel erzählt von der großen Reise, die ihr bevor steht, dass sie es nicht mehr erwarten konnte. ;) Cleo war die Erste, für die wir eine Familie gefunden haben, die Erste, die ausreisen durfte. :)
Mittlerweile hat sich Cleo in ihrer neuen Familie wunderbar eingelebt und ist zu einem glücklichen, offenen Hundemädchen geworden, das seit kurzem sogar noch eine Hundefreundin dazu bekommen hat – Pinkie. ;)
Pinkie – https://www.pro4pet.eu/pinkie/

26.6.2016: Cleo, Gina, Pinkie und Tommy im Schlammloch :-) https://youtu.be/c6k3Y2KIjgw

22.11.2015: Cleo beim Toben https://youtu.be/jYqXcp0dIF8

31.10.2015: Cleo beim Spielen :) https://youtu.be/PB-ABjr66KY

25.10.2015: Cleo lernt an der Leine zu gehen :) https://youtu.be/QkW96De2tzc

24.10.2015: Cleo beim Spielen :) https://youtu.be/LmhyhWbs8U8

Name: Cleo
geboren: ca. März 2014
in der Tötung seit …., KANN ab …. .2015 getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 40 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 62 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz

Beschreibung:
3.10.2015: Cleo wurde vor ca. einem halben Jahr von einem Vermehrer in der Tötung abgegeben, da er für sie keine Verwendung mehr hatte. Zu Beginn war sie Menschen gegenüber etwas ängstlich, doch sie ist recht schnell aufgetaut. An der Leine kann sie noch nicht gehen, jedoch bewegt sie sich gerne. Cleo springt viel herum, wodurch für sie eine Familie ideal ist, wo sie ein umfangreiches Programm hat, gefordert und gefördert wird. Im Zwinger bellt sie häufig, möchte auf sich aufmerksam machen. Mit den Hunden in der Tötung kommt sie gut zurecht. Wir wünschen Cleo von Herzen, dass sie schnell von ihren neuen Menschen entdeckt wird, sodass sie endlich die Tötung hinter sich lassen darf!

Cleo sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall können wir den Antrag heuer (2016) erstmalig einbringen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

3 Jahren ago