Jennifer – adoptiert!

AM 18.2.2018 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Jennifer

3.1.2018: Jennifer war am 15.12. ebenfalls eine Teilnehmerin beim p4p-Tag der Katze. :) Sie durfte mitfahren zum Tierarzt und wurde dort auf FeLV und FIV getestet und ist eine gesunde kleine Dame. :)
Autofahren wird nicht zu ihrem großen Hobby, sie hat uns die ganze Fahrt vorgesungen, dass sie aussteigen möchte. ;)
Ansonsten ist Jennifer aber ein perfektes Katzenmädchen, verträglich mit anderen Katzen und auch Hunden, anfangs schüchtern, dann aber neugierig und lieb. Sie ist, wenn sie sich eingelebt hat, auch immer auf der Suche nach Abenteuer, klettert z. B. auf dem Aquarium herum, oder schmust genüsslich mit ihrer Pflegemama. Jennifer ist geduldig und macht auch mit, wenn ihr die Pflegemama eine Haube aufsetzt oder ähnliches. ;) Auf ihrer Pflegestelle ist Jennifer keine Freigängerin und ist auch nicht daran interessiert, hinaus zu gehen, wenn Fenster oder Tür offen sind. Sie vermittelt den Eindruck, dass sie einfach dankbar und froh ist, dass sie nun endlich drinnen sein darf und versorgt wird. Jedoch ist sie sehr viel alleine, ohne Menschen, da sich ihre Pflegemama um über 100 Tiere kümmern muss.
Zu Jennifers großem Glück fehlt somit die Familie für immer, die sie freudig erwartet. Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie diese schnellstmöglich findet, damit sie endlich wirklich ankommen darf und zu einem rundum glücklichen Katzenmädchen wird.

24.4.2017: Jennifer lässt sich verwöhnen https://youtu.be/lc_2PTIYcwY

8.3.2017: Jennifer will gestreichelt werden https://youtu.be/R2Wcgr25Mp0

25.1.2017: Jennifer und Marie mögen sich  https://youtu.be/4_YFR40N5aw

25.1.2017: Jennifer und Marie lernen sich kennen https://youtu.be/gfcPVYH2Mvs

24.1.2017: Jennifer auf dem Aquarium https://youtu.be/NP3B-NUFz44

5.1.2017: Jennifer meldet sich https://youtu.be/qCz2tNmV05I

27.10.2016: Jennifer jagt den Hamster https://youtu.be/BuUCN-piWro

15.6.2016: Jennifer mit Mütze https://youtu.be/H2sn1YBbeo8

15.5.2016: Jennifer, Lani, Mädi und Peter https://youtu.be/hZ1Hx67A3-8

15.5.2016: Jennifer mit Lani, Mädi und Peter beim Verträglichkeitstest https://youtu.be/Yl3DU5X4aVk

Name: Jennifer
geboren: ca. September 2015
in Obhut seit: November 2015
Rasse: EKH
Geschlecht: Mädchen
kastriert: JA
FeLV + FIV Test: NEGATIV
verträglich mit Hunden: JA
verträglich mit Katzen: JA
verträglich mit Kindern: unbekannt
wohnhaft: Pflegestelle in Ungarn

sucht: FIXPLATZ und PATEN
einmalige Patenschaften:
Kastrationspate: (30,- €) Danke Melissa
Kastrationspate: (20,- €) Danke Bettina L.
monatliche Patenschaften:
Napfpate (20,- €/Monat) …
ausreisefertig ab: ca. 5 Wochen

Beschreibung:
6.5.2016: Bei Prussis Arbeitsplatz haben im Herbst einige Katzen gewohnt, darunter auch ein paar Babys. Im November ist dann plötzlich eine der Kleinen alleine beim Eingangstor gesessen und als Prussi etwas ins Auto laden wollte, ist der Zwerg hinein geklettert. Prussi hat sie wieder zurück gesetzt zum Eingangstor, ist zum Auto gegangen und die Kleine hat sie voller Eile überholt und im Auto gewartet. Erneut hat Prussi sie zum Tor gebracht, weil sie ja davon ausgegangen ist, dass die Familie des Katzenkindes ohnehin in der Nähe ist. Und wieder ist das Baby voraus gerannt zum Auto. Prussi hat sie wohl 5 mal zurück gebracht, doch der Zwerg hat intensiv nach Hilfe gesucht und so hat Prussi sie mit genommen, auch wenn sie zu dem Zeitpunkt noch keine Idee hatte, wo sie sie unterbringen soll. Doch dies war der große Wendepunkt in Jennifers Leben. Zuerst dachte Prussi, dass sie Jennifer im Wohnwagen in der Tötung einquartieren könnte, doch da es schon kalt wurde, musste sie umdisponieren. Obwohl es nicht die erste Wahl war, weil dort schon so viele Tiere sind und nicht klar war, wie diese auf den Zwerg reagieren, hat Prussi sie mit nach Hause genommen. Dort hat sie mit mehreren Katzen zusammen gelebt. Trinity und Yuki sind jedoch schon in ihr neues Zuhause ausgereist. Die verbleibenden, eigenen Katzen wollen aber mit Jennifer nicht spielen, weil sie schon älter sind. Jennifer spielt also alleine und sucht sich Beschäftigung. Menschen mag sie sehr. Sie schmust gerne, sitzt und schläft gerne am Schoß und genießt es, gestreichelt zu werden. Die Kleine ist eine liebe und freundliche Katze, die sich viel gefallen lässt. Jennifer wohnt auch mit einem kleinen Hund zusammen und versteht sich gut mit ihm. Jedoch ist Jennifer – typisch Kind ;) – ziemlich frech … sie klaut alles an Essen, was sie findet. Letztens hat sie eine ganze Pizza inkl. der Schachtel gestohlen, hat den Karton aufgemacht und an zwei Stellen gekostet. Scheinbar war es aber nicht ihre Sorte, denn den Rest durften dann doch die Menschen haben. ;) Wir wünschen Jennifer von Herzen, dass sie bald ihre Familie für immer findet, sodass sie den Rest ihrer Kindheit bereits im neuen Zuhause verbringen kann.
Wir vermitteln Katzenkinder nicht in Einzelhaltung.
Trinity – https://www.pro4pet.eu/trinity/
Yuki – https://www.pro4pet.eu/yuki/

27.1.2016: Jennifer und Trinity  bei der Körperpflege :) https://youtu.be/WnxMbLoxjIg

31.12.2015: Jennifer und Trinity ;-) https://youtu.be/sgJvwsv3fDA

Jennifer sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Namenspate: Sobald ein Tier in Vermittlung kommt, erhält es einen Namen. Dies wird vom Namenspaten gesponsert.
Kastrationspate: Wenn der Hund weder zu jung, zu alt oder zu krank ist, wird er vor Ausreise kastriert, was hiermit abgedeckt ist.
Napfpate: Die Katze bekommt vom Napfpaten seine tägliche Verpflegung gesponsert.
Wenn ein Tier adoptiert wird, so spendet der neue Besitzer für die Tierarztkosten seines neuen Familienmitglieds und die dadurch frei gewordene Spende des Paten wird zur Versorgung eines anderen Tieres wieder verwendet.

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

2 Jahren ago