Eby – hat ihre Pflegemama ganz schnell um die Pfote gewickelt ♥

AM 22.11.2013 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Eby

1.2.2014: Eby und ihre Pflegemama haben sich vom ersten Moment an wunderbar verstanden. Mit den Katzen hat es sehr schnell sehr gut geklappt und somit waren alle Voraussetzungen gegeben, dass Eby ihre Pflegemama von sich überzeugen konnte. Und so kam es dann auch. :-) Die Berichte der Pflegemama waren regelrechte Liebesbriefe an Eby und auch die Fotos zeigten die große Liebe zwischen den Beiden. :-) ♥ Eby ist mittlerweile fix adoptiert und darf bei ihrer Pflegemama für immer bleiben. :-)

24.11.2013: Nachdem Eby bereits auf Platz 1 der Tötungsliste war, durfte sie nun endlich auch ausreisen!!!! Sie ist mittlerweile auf einer unserer Pflegestellen angekommen und sucht somit ihre Familie für immer!
Die Pflegemama schreibt am Tag von Ebys Ankunft:
eby ist gut an ihrem pflegeplatz angekommen. sie ist ganz lieb und brav und schläft schon den ganzen abend in meinen armen auf der couch. sie hat auch schon gefressen und mit den katzen war es für beide seiten auch kein problem. ich denke, sie fühlt sich sehr wohl bei mir. weiteres folgt.
Am zweiten Tag nach Ankunft beschreibt die Pflegemama Eby folgendermaßen:
eby hat sich schon ganz gut eingelebt … natürlich ist sie manchmal noch etwas aufgeregt, weil halt alles noch neu für sie ist … besonders beim spazieren gehen … sie weiß nicht, wo zuerst schauen oder riechen … mit den katzen klappt das so toll. meine ältere kommt schon zu ihr auf die couch, wenn auch noch mit etwas abstand … ansonsten schauen sie sich nur gegenseitig an … passt alles super. eby dürfte „schussfest“ sein, wie man bei uns sagt … ich bin vorgestern nacht noch spazieren gegangen und da wurden raketen oder kracher geschossen, eby meinte gar nichts. was sie gar nicht mag sind regenschirme … mir ist aber aufgefallen, dass sie sie gar nicht mag, wenn sie abgespannt sind, also denke ich, sie hat vielleicht mal mit einem spazierstock oder regenschirm schlechte erfahrungen gemacht. wenn sie andere hunde sieht, fängt sie automatisch an, anzuschlagen, wird aber im keim von mir korrigiert. aja … mit den radfahrern hat sie es auch nicht … das müssen wir auch noch üben. sie geht total brav an der leine, zieht nicht und streikt nicht. :)
wir gehen doch für ihre verhältnisse recht viel, weil ich denk, das ist sie nicht so gewohnt, aber es scheint ihr zu gefallen. der regen stört sie überhaupt nicht und sie liebt es, abgetrocknet zu werden. bei mir hat sie als erstes meinen couchplatz erobert. sie macht sich hier auf den decken breit und kuschelt tagsüber hier mit mir und nachts schläft sie auch hier. das mit liebe vorbereitete plätzchen neben meinem bett wurde noch nicht benutzt. aber sie darf sich ja aussuchen, wo sie sich aufhalten will. wenn jemand klingelt, meint sie gar nichts, wenn besuch da ist, liegt sie brav unter dem tisch. wir sind gerade dabei, „sitz“ zu lernen … ungarisch kann ich leider nicht und wenn ich ihr versuche verständlich zu machen, was „sitz“ heißt, dann setzt sie sich kurz und spielt dann tot mit schwanzwedeln *lach* …. sie ist so eine liebevolle schmusehündin. die kann man einfach nur liebhaben.
Eby kann auf ihrer Pflegestelle gerne nach Vereinbarung besucht und kennen gelernt werden.

Name: Eby
geboren: ca. Februar 2012
in der Tötung seit 1.8., KANN ab 2.9.2013 getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 42 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 75 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: JA
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
13.8.2013: Eby kam sehr krank in die Tötung, sie hatte ein Gebärmutterentzündung und musste daher sofort kastriert werden, weil sie ansonsten die nächsten Tage nicht mehr überlebt hätte. Mittlerweile hat Eby alles gut überstanden und ist aus dem Krankenhaus wieder raus und zurück in die Tötung gekommen. Sie ist ein sehr freundliches, verspieltes Hundemädchen und geht brav an der Leine. Außerdem fährt Eby brav Auto. Mit Rüden und Katzen kommt sie gut aus.

Eby sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=3

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

 

 

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

 

6 Jahren ago