Emma – in riesen Schritten zur neuen Familie ♥

AM 15.11.2014 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Emma

31.7.2015: Emma hat Schwimmen gelernt :-) https://youtu.be/oQKAp9F_ohA

13.5.2015: Emma springt durch den Reifen https://youtu.be/UW8j8YkmZnE

24.2.2015: Post von der neuen Familie! Unser Sonnenschein ist nun gut drei Monate bei uns, mal wieder Zeit für ein Update:
Sie ist nach wie vor sehr aktiv und fröhlich, versteht sich super mit anderen Hunden und hat eine tolle Bindung zu uns aufgebaut.
Emma hat zugenommen und wiegt nun gut 19kg, sie ist zwar immer noch sehr schlank, aber die Rippen und Knochen stehen nicht mehr so stark hervor. Wir füttern ihr mittlerweile die 1,5-fache Menge von der empfohlenen für ihr Gewicht, und reichern noch mit Butterschmalz an. Gut, dass sie ohnehin so verfressen ist :)
Seit Jänner geh ich mit Ihr in die Hundeschule, wo sie liebevoll „kleine Hex“ genannt wird. Eigentlich lernt sie ja sehr schnell, ist aber manchmal stur. Bei Fuss gehen wird immer besser, auch schon ohne Leine und auf unser Rufen kommt sie auch zuverlässig, naja fast immer ;)
Auto fahren ist gar kein Problem mehr, sie springt freudig in den Kofferraum und muss sich auch auf längeren Strecken nicht mehr übergeben.
Natürlich haben wir auch ein paar Problemchen an denen wir arbeiten müssen: sie muss noch lernen, dass sie nicht immer jeden Hund begrüßen darf, da hängt sie sich in die Leine und bellt. Auch zu Hause ist das Bellen ein Thema. Sobald sie hört, dass jemand die Stiege zu unserer Wohnung betritt, fängt sie hysterisch zu bellen an und läuft zur Tür. Bei Andi, mir und einigen Freunden hört sie gleich auf sobald sie uns erkennt, bei anderen ist es etwas schwieriger: eingezogener Schwanz, lautes bellen und es braucht dann etwas Zeit bis wir sie beruhigen können.
Ach ja, Emma wird langsam erwachsen: sie ist das erste mal läufig und gerade in der heißen Phase. Unser hübsches Hundemädel is natürlich sehr beliebt bei den Rüden, aber wir haben da eine super natürliche Verhütung: Emmas (kastrierter) Freund Jado :) der läßt momentan nicht zu, dass sich da so ein daher gelaufener Rüde „seiner“ Emma nähert

30.11.2014: Bei Emma war von Anfang an klar … wenn sie bis Dezember keine Familie findet, kann sie als Pflegehund zu unserer Schennifa fahren, die die Unterstützung von Andrea, wo z. B. schon Szetti Pflegehund war, zugesagt bekommen hat, sodass wir ganz genau wussten, dass das ein wunderbarer Start für Emma sein würde. :-) Bereits während wir Emmas Fahrt zu ihrer Pflegestelle organisiert haben, meldeten sich die ersten Interessenten, weshalb wir gar nicht zu einem neuerlichen Zwischenupdate gekommen sind. :-D Nach tollem Erstgespräch und positiver Vorkontrolle bei den Interessenten, ist Emma von ihrer Pflegestelle zu ihren neuen Eltern übersiedelt. Dort hat sie immer wieder einen „großen Bruder“ zu Besuch, hat sich mittlerweile schon gut eingelebt und die gute Luft der Berge tut ihr auch sehr gut. :-)
Emmas neuer Papa schreibt: „sie hat sich schon sehr gut eingelebt bei uns in de Berg. :-) Die ersten Fotos sind vom Gassi gehn bei uns um die Ecke, von daheim und von Emmas erstem Arbeitstag auf der Uni. :-) Sie is wahnsinnig a Liabe, sehr lernwillig und hat schon viele Freunde hier. Autofahren wird auch immer besser, vor allem gemeinsam mit dem grossen Bruder (der Dogo auf den Videos) im Kofferraum ist sie schon recht entspannt. Wie schnell sie Kommandos lernt (und sich darüber freut) und wie schnell sie einen Bezug zu uns aufgebaut hat hat uns richtig überrascht. Oft simma halt schon noch ein bisserl aufgedreht :)“ und ein paar Tage später: „Geschafft! Ich war heute morgen 2 Stunden lang mit Emma durch den Wald springen und laufen. Das erste mal, dass wir es geschafft haben die kleine Power-Maus richtig müde zu machen und sie sich direkt nach dem Essen schlafen gelegt hat Wir lieben unser kleines Energiebündel!“
Wir freuen uns für die süße Emma, dass sie den Sprung in eine eigene Familie so schnell und leicht geschafft hat! :-) ♥ 
Szetti – https://www.pro4pet.eu/szetti-hat-ihre-familie-gefunden-und-durfte-uebersiedeln-%E2%99%A5/

Name: Emma 
geboren: ca. April 2014
in der Tötung seit 13.10., KANN ab 10.11.2014 getötet werden
Rasse: Dobermann – Vizsla Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe .. cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) .. cm
kastriert: noch nicht
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: FIXPLATZ und PATEN
Namenspate (10,-€) Danke Jennifer


Beschreibung:
Emma wurde frei laufend in Eger gefunden. Sie war sehr dünn als sie in die Tötung kam und hatte auch kahle Stellen im Fell, vor allem am Hals. :( Sie ist ein sehr aktives Hundemädchen, liebt es zu spielen, tobt gerne und bewegt sich viel. Sie ist sehr menschenbezogen und kommt auch mit anderen Hunden sehr gut aus. Es gefällt ihr gar nicht eingesperrt zu sein, sie versucht immer rauszukommen und wenn es ihr nicht gelingt dann fängt sie laut an zu bellen. Durch ihren Bewegungsdrang wünschen wir Emma eine aktive Familie …zum Laufen, Wandern, etc. wäre sie die ideale Begleiterin.

Emma sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden 
Austria

 

Spenden via Paypal:
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

4 Jahren ago