Guszti – seine neue Mama berichtet über ihn :-)

AM 1.9.2013 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Guszti

12.6.2014: kleines sommer-update von guszti und balu :
schwimmen in der leitha geht mit beiden super! es sind beide aber noch sehr skeptisch gegenüber dem wasser. ich musste sie mit sanftem nachdruck ins wasser ziehen und sie haben dann bemerkt, dass das ja doch nicht so schlimm ist guszti macht nach dem dritten mal schon eine super figur beim schwimmen….naja….also ich mein wenn man akzeptiert, dass er einem biber sehr ähnlich sieht ;D. balou hat zuerst leicht panisch gestrampelt, aber mit einem beherzten griff unter seinen brustkorb hat er sich schnell beruhigt. wir üben das jetzt einfach mit jeweils 1-2 minuten schwimmen und vielleicht werden die 2 ja noch richtige wasserratten 
soweit so gut, sonnige grüße aus dem (viel zu) heissen eisenstadt

18.3.2014: Gusztis neue Mama schreibt uns: 
liebe schmafu! ich muss jetzt mal was loswerden: ich weiss nicht, warum ich mir guszti ausgesucht hab. ich wollte nie so einen kleinen hund haben und schon gar keinen dackel. und dann seh ich seine fotos und denk mir: naja, eigentlich ned meins, aber irgendwie muss ich den haben. ich könnt dir nicht sagen warum. aber eines weiss ich bestimmt! das war die beste entscheidung meines lebens!!!! ich hab noch nie in meinem leben so einen verschmusten hund gesehen/gehabt!!!! er kommt so oft her (eigentlich ständig) und will einfach nur gestreichelt werden oder seinen kopf auf meinen schoss legen. kuscheln ist das schönste für ihn, ich glaub es ist ihm sogar lieber als futtern :-) jedenfalls ist er so unpackbar verschmust, dass ich und mein freund es kaum glauben können (und der hatte auch schon hunde). und nebenbei ist er der bravste spaziergeher und kommt unglaublich gut mit allen andren hunden aus! unglaublich! ♥ 
love him :-)

16.9.2013: Gusztis neues Frauchen schreibt: 
wir haben die letzten tage so viel unternommen, dass ich gar nicht weiss, wo ich anfangen soll …. also alleinebleiben ist absolut kein problem (kein zerbeissen, keine hauferl in der wohnung und die katze lebt auch noch). gusti hat auch kein problem mit dem staubsauger – was mich sehr gewundert hat – nur wenn man ihn damit zu nahe kommt, da geht er dann doch lieber. gestern haben wir einen eeeewig langen spaziergang mit unserem neuen freund rusty (ein hawaneser) gemacht und gusti hat lamas und schafe kennengelernt. anfangs eher vorsichtig aber die neugier hat dann doch gesiegt XD. die neuen kommandos sitzen schon fast perfekt: „sitz“, „bitte, bitte“ (männchen machen) „jump“ und meistens auch „hier“ sind keine herausforderung mehr. er lernt so schnell und eifrig wenn ein leckerli in aussicht ist. :) nur ohne leine laufen habe ich mich noch nicht getraut. hin und wieder ist gusti mit gedanken und nase doch noch zu sehr beschäftigt.

5.9.2013: Die neue Mama schreibt: 
guszti versteht sich mittlerweile super mit dem kater! man sieht es auf den fotos :-) er hat sich problemlos an die wohnung gewöhnt, an die möbel und an den fernseher (er schaut teilweise gespannt zu, pennt dann aber wieder ein). auch unser einkaufszentrum und die tierhandlung – mit diesen ganzen interessanten gerüchen – stellt keine herausforderung dar. guszti ist stubenrein – naja den kleinen haufen auf der terrasse kann man verzeihen :-) – und hat absolut keine probleme mit anderen hunden. es wurde schon viel getobt im schlosspark. wir lassen ihn aber vorerst lieber an der leine, weil ich nicht sicher bin ob er schon zurück kommen würde. guszti macht es sich über nacht lieber alleine am sofa gemütlich (da ist es schön ruhig und nanuk legt sich dazu) und auch die ersten 15 minuten alleine bleiben scheinen ihn nicht besonders gestört zu haben. alles in allem der größte schmuser, den ich kenne und absolut unkompliziert ♥ ♥ ♥ wir freuen uns sehr, dass er bei uns ist!!!

3.9.2013: Guszti durfte vorgestern mit mir persönlich nach Österreich fahren, wo ihn sein neues Frauchen schon erwartet hat. Er ist ein überaus braver Autofahrer, besser könnte es nicht sein. Zuhause angekommen haben wir noch gemeinsam eine kleine Runde gemacht und sind anschließend ganz gespannt in die Wohnung, wo schon die Katze auf Guszti gewartet hat. Die Zwei gingen auf einander zu, spannende Musik im Fernseher, die Katze ein ganzes Stück höher als Guszti, SEHR spannende Musik im TV, noch ein paar Schritte, die Musik verkündet ein dramatisches Ereignis, Guszti und Katze berühren sich mit den Nasen ….. und …. Guszti springt …. nach hinten, weg vom Gegner, fürchtet sich vor dieser großen Katze und versteckt sich erstmal bei uns Menschen. :-D Noch während ich dort war hat sich die Situation aber zusehends entspannt, Katze und Guszti sind beide freundlich und Guszti war nur noch von den Möbeln gefordert, denn es hat so gewirkt, als ob er es nicht gewöhnt war, in einer Wohnung zu sein, zuerst schon beim Reingehen für ihn sehr ungewohnt, aber auch danach dann, als er durch die Balkontüre durchgehen wollte und am Glas angerannt ist oder als er sich vor dem Fernseher erschreckt hat oder tief beeindruckt war von seinem Spiegelbild in den glänzenden Möbeln. :-D Scheinbar hat Guszti aber diese ersten Hürden gut genommen, denn die Fotos im neuen Zuhause sprechen für sich. ♥ ♥ ♥

19.8.2013: Guszti wäre auf Platz 1 der Tötungsliste nachgerückt, jedoch hat er endlich ein Frauchen für sich erobert. :-) Wir haben Guszti mittlerweile aus der Tötung geholt und ins Spital gebracht, damit er reisefertig gemacht wird, inkl. Kastration. Im Anschluss wird er bei Erika in der Tötung „zu Gast sein“, weil in der Hundepension im Moment kein Platz war. Da Guszti so schnell wie möglich ausreist, ist es aber eine absehbare Zeit, die er sich noch gedulden muss (und das neue Frauchen auch, das nach eigenen Angaben jeden Tag ganz aufgeregt ins facebook schaut, ob es news von „ihrem“ Guszti gibt ……… hier sind sie :-))

Name: Guszti
geboren: ca. Juni 2010
Rasse: Mix
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 35 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 60 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: 
Tötung Mezôkövesd, Ungarn (das ist NICHT die Tötung, mir der wir permanent zusammen arbeiten, doch haben wir mit dieser nun eine Vereinbarung getroffen, dass wir zu helfen versuchen; in Mezôkövesd wird noch pünktlich zum Termin getötet)

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:

Guszti sucht somit seine eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

 

 

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

6 Jahren ago