Ihana – hat mit Frodo ihr fixes Zuhause erobert ♥♥

AM 13.7.2013 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Ihana

22.8.2013: Ihana und Frodo haben im Freundeskreis ihrer Pflegemama ziemlich schnell ihre Fans gehabt und so war auch bald eine fixe Familie für die Beiden gefunden. Mittlerweile sind sie übersiedelt, nicht nur örtlich angekommen, sondern auch emotional. Die neue Mama schreibt:
Klein-Ihana und Klein-Frodo sind jetzt schon seit ein paar Wochen Teil unserer Familie. Wir haben viel Freude mit Ihnen, vor allem Yannik (Anmerkung: der Sohn der Familie) freut sich jeden Tag aufs Neue wenn er mit Ihnen spielen kann (sofern sie wollen ;)) Unser Garten wird auch schon genauestens inspiziert, Bäume „beklettert“, Fliegen gefangen (und auch verspeist) in der Sandkiste mit Yannik’s Spielzeug gespielt u.v.m. Auch der Garten von den Nachbarn ist vor den Stubentigern nicht sicher. :)
Frodo, unser 3-Bein, ist auch immer voll dabei! Beim laufen bemerkt man sein Handicap überhaupt nicht! Beide sind sehr „kuschelig“ (liegt sicher auch an der Fürsorge und Aufpeppellung von Vera, ihrer Ersatzmama (Anmerkung: der Mama von Leni, die sich in den ersten Lebenswochen um die beiden gekümmert hat – Danke dafür :) ) Tja und „reden“ tun sie auch viel mit uns. Ach ja, und sie fressen uns quasi die Haare vom Kopf *gg*
Frodo – https://www.pro4pet.eu/frodo-hat-mit-ihana-sein-fixes-zuhause-erobert-
Leni – https://www.pro4pet.eu/leni-hat-aus-einer-ps-eine-es-gemacht

8.6.2013: Die PS-Mama schreibt: „ein kleiner baby zwischenbericht. sie essen jetzt beide feste nahrung und wollen nur mehr ganz selten ein fläschchen. sie flitzen beide dahin, klettern viel und spielen den halben tag :-) bei der umstellung vom fläschchen auf festes essen hatten sie zwar kurz durchfall, aber jetzt ist wieder alles ok. auf die toilette gehen sie auch sehr brav und brauchen da auch keine unterstützung mehr (bauchmassage nach dem essen) sie sind also rund um gsund ! :-) ♥“

29.5.2013: Die Zwerge entwickeln sich prächtig!!!!!!!!!!! Frodo hat bereits begonnen, sich zu putzen und er versucht auch schon so zu laufen, als ob er eine Katze wäre und das in einem Höllentempo, aber sehr unsicher. *lach* Er hat auch schon gelernt, wie pfauchen funktioniert, auch wenn es nicht sonderlich beeindruckend ist. :-) Ihana ist schwächer und kleiner als Frodo und bei ihr waren wir anfangs unsicher, ob sie überleben wird. Diese Frage stellt sich nun nicht mehr, sie ist lustig, aufgeweckt, erkundet die Welt und benutzt, wie auch ihr Bruder, schon ganz brav das Katzenklo. :-) Nach dem Wachwerden stürmen mal beide zuerst aufs Klo und dann brüllen sie los nach der Mama (sprich Flasche).

Ihana und Frodo beim „Raufen“:
http://www.facebook.com/photo.php?v=10200160938730912&set=vb.1374566751&type=2&theater

21.5.2013: Eigentlich wollte ich heute, nachdem ich aus Ungarn zurück bin, jemanden organisieren, wo die Katzenbabies einen Pflegeplatz haben können, denn Vera, die das Taxi ins Leben war, sagte ja definitiv, sie möchte keine Katzen mehr. Soeben haben wir telefoniert und die zwei Zwerge dürfen die nächsten Wochen auch weiterhin bei ihr verbringen, sie haben schon einen tollen gemeinsamen Tagesrhythmus gefunden, sie haben den Kater als Mama adoptiert und werden vom Nackthund bemuttert – was für ein wunderbarer Start in ein glückliches Katzenleben. :-)

20.5.2013: Als ich gestern mit unserem Besuch im Tierspital war, um Leni zu besuchen, waren wir zuerst nur in dem Raum, wo die Zwinger aufgestellt sind mit den Hunden, die gerade in Behandlung sind. Danach am Parkplatz stehend wurde ich aber gebeten, hinein zu kommen ins Behandlungszimmer, wo die Schwester gerade zwei ca. 2 Wochen alte Babykatzen (1 Mädchen, 1 Bub) aus einer Schachtel genommen hat, die sie in dem Moment einschläfern sollten. Sie wurden im Zug ohne Mutter gefunden. Die Schwester war ganz verzweifelt, weil sie selbst eine besondere Katzenliebhaberin ist, ABER – im Spital gibt es keine Kapazität, um die zwei Babys alle 2 – 3 Stunden zu füttern, die Mama zu ersetzen, private Menschen findet man in Ungarn so gut wie gar nicht, die dazu bereit wären und außerdem fehlt einem der Kätzchen auch noch ein Stück vom Bein, was ihr aber keine Beschwerden macht. Ich habe also eine einzige Möglichkeit gesehen, die Zwei zu retten – dass unser Besuch sie mitnimmt nach Österreich und sich vorerst darum kümmert. Nach einem kurzem Gespräch, war Vera bereit, dies zu tun – vielen, vielen Dank an Dich!!!! Als ich ins Behandlungszimmer zurück bin, um es der Schwester zu sagen, dass die Kleinen sofort ausreisen werden, hat diese vor Glück zu weinen begonnen und war nach Dienstschluss wegen den Katzenbabys noch in ihrer Privatzeit 3 Stunden in der Klinik, damit wir unser Programm fertig machen und die Katzenbabys irgendwo auf uns warten konnten. Unser Tierarzt hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die Katzen nur mit Mutter ausreisen dürfen. Und wir vertreten den Standpunkt, dass auch nur kranke Tiere eingeschläfert werden dürfen. Also sind die Babys gefahren und seit gestern Abend in Wien.
Wir suchen also DRINGEND jemanden, der die Beiden aufpäppeln kann, füttern alle 2 – 3 Stunden, schmusen, Mama spielen. Vera hat die Zwei mitgenommen und bei ihr sind sie im Moment auch, doch es ist eine Notlösung. Bitte unbedingt in Wien/Umgebung. Falls die Beiden überleben, suchen sie danach natürlich eine Familie.

Name: Ihana (ist finisch und bedeutet: schön, herrlich, wunderbar, fantastisch)
geboren: ca. 6.5.2013
Rasse: Katze
Geschlecht: Mädchen
kastriert: noch nicht (Baby)
hundeverträglich: JA
wohnhaft: Pflegestelle Wien

sucht: Fixplatz

Ihana sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Die Katze zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

 

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

 

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

 

6 Jahren ago