Kira 3 – hat es leider nicht geschafft!

AM 6.12.2017 GESTORBEN

Kira 3

Name: Kira
geboren: ca. März 2008
in der Tötung seit März 2009, KANN ab …. getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 45 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) .. cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Zwinger in Ungarn

sucht: FIXPLATZ und Paten
monatliche Patenschaften:
Napfpate (30,- €/Monat) …
ausreisefertig ab: sofort

Beschreibung:
20.11.2017: Kira lebte früher in einem Ortsteil, in dem Menschen, die einer Minderheit angehören, unter einfachsten Bedingungen hausen, und wurde vor ca. 8 Jahren vom Chef der Siedlung mit einigen anderen Hunden in der alten Tötungsstation abgegeben. Er transportierte die Hunde quer durch die Stadt auf einem Autoanhänger. Die Hunde waren am Hals aufgehängt und haben auf der Fahrt ums Überleben gekämpft, damit sie überhaupt die Fahrt in die Tötung überstehen. Zwei Menschen haben diesen „Transport” sogar bei Behörden gemeldet, als er durch die Stadt fuhr. Aus der alten Tötungsstation wurde Kira von einer Tierfreundin geholt und durfte die letzten Jahre in einem kleinen Teil vom Garten leben. Kira war jedoch so traumatisiert, dass sie kaum jemand zu Gesicht bekommen hat, sie hat die ersten ca. 7 Jahre fast durchgehend unter einer Hundehütte gelebt. Da dort jedoch ca. 100 Hunde waren, war es auch nicht möglich, mit diesem Angsthund zu arbeiten. Heuer im März hat Schmafu sie ins Hundewaisenhaus gebracht, damit auch Kira ihre Chance erhält. Wir haben gehofft, dass Kira sich öffnen würde und mit der Zeit zu einem ganz normalen Hund wird. Doch Kiras seelische Wunden sind zu groß. Seit über einem halben Jahr arbeiten Trainer mit ihr, sie hat Zeit, Menschen um sich herum, die sich mit ihr beschäftigen wollen und ihr zeigen, dass ein Hundeleben so schön sein kann. Kira hat auch Fortschritte gemacht – mittlerweile lebt sie nicht mehr unter der Hundehütte, sondern liegt bereits gerne auf dem Dach, sie kommt zum Gitter und bellt, wenn Menschen vorbei gehen und nach vielen, vielen Versuchen lässt sie sich auch angreifen, sie will sich aber nicht wirklich öffnen. Anfangs hat sie versucht, zu schnappen, mittlerweile hat sie schon etwas mehr Vertrauen. Doch bisher ist einfach unmöglich, Kira ein Halsband anzuziehen, ohne, dass sie in absolute Panik verfällt und auch Fremden gegenüber ist sie immer noch sehr misstrauisch. Mit allen Hunden kommt sie jedoch gut aus. Längere Zeit war Smile ihr bester Freund, dieser hat jedoch schon ein Zuhause gefunden. Mit Hundefreunden spielt und läuft Kira viel, sie hat toll abgenommen und nun eine schöne Figur bekommen. Vor einigen Tagen durfte Kira auf eine Pflegestelle fahren, wo sie sich im Garten frei bewegen kann. Dort könnte sie auch ins Haus gehen, doch wir glauben nicht, dass sie dies machen wird.
Kira sucht somit einen ganz besonderen Lebensmenschen – jemanden, der ihr viel Zeit gibt, der sie sein lässt, wie sie ist, und der einen Garten hat, wo sie eine gut isolierte Hütte bekommt und sich frei bewegen kann. Sie soll die Möglichkeit haben, ins Haus kommen zu dürfen, wenn sie möchte, doch es kann sein, dass sie dies nie tun wird. Kira braucht einen Hundefreund, mit dem sie spielen kann, an dem sie sich orientieren kann und der ihr mitunter auch noch vieles zeigt. Ohne Hundefreund wird sie richtig depressiv. Wir wünschen Kira von Herzen, dass sie diesen besonderen Menschen findet und zum ersten Mal im Leben eine eigene Familie haben wird.

Smile – https://www.pro4pet.eu/smile/

11.11.2017: Kira beim Spielen https://youtu.be/GbEZ9EmP8mE

11.11.2017: Kira beim Rangeln https://youtu.be/LzhR_YNArX8

20.10.2017: Kira mit Hundekumpel Teil 1 https://youtu.be/SwbN0SAu7Gs

20.10.2017: Kira mit Hundekumpel Teil 2 https://youtu.be/21mJhUweV_A

17.5.2017: Kira mit ihrem Freund Smile https://youtu.be/QGMDfBOFCnk

11.4.2017: Kira macht Fortschritte in der Angsthasen-Gruppe https://youtu.be/dl1RjEwprM8

3.4.2017: Kira ist noch immer sehr ängstlich https://youtu.be/-fnaTMMzADg

31.3.2017: Kira ist noch sehr ängstlich https://youtu.be/JQ3k0q5bDDE

Kira sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ und PATEN. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Napfpate: Der Hund bekommt vom Napfpaten seine tägliche Verpflegung gesponsert.

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

2 Jahren ago