Laura – fremd vermittelt

AM 9.8.2017 VERMITTELT

Laura

Name: Laura
geboren: ca. April 2010
in der Tötung seit April 2017, KANN ab …. getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 28 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 53 cm
kastriert: noch nicht
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Pflegestelle in Ungarn

sucht: FIXPLATZ und PATEN
Namenspate (10,- €) Danke Flo
Kastrationspate (30,- €) Danke Cecile H.
Kastrationspate (40,- €) Danke Carina
ausreisefertig ab: ca. 3 Wochen

26.5.2017: Laura unterwegs https://youtu.be/CdN3oviRuLE

26.5.2017: Laura geht in den Hof https://youtu.be/C5KeYaxikO0

26.5.2017: Laura in ihrem Körbchen https://youtu.be/z8YpOnu99Ic

24.5.2017: Laura nach der OP beim fressen https://youtu.be/4nu3ZQAnwHM

16.5.2017: Laura beim fressen https://youtu.be/qpc41jsnDqw

16.4.2017: Laura überlegt https://youtu.be/XZJyGGVwsIY

16.4.2017: Laura schaut sich im Hof um https://youtu.be/HMgLZI4np3g

16.4.2017: Laura ganz aufgeregt https://youtu.be/HS4TE9gV9IY

16.4.2017: Laura beschnüffelt den Hof https://youtu.be/YF6CbQ_Zqxg

12.4.2017: Laura richtet sich ihr Bettchen https://youtu.be/wQEEdAEmtHI

10.4.2017: Laura unterwegs im Haus https://youtu.be/CizfejcgRIM

10.4.2017: Laura im Haus https://youtu.be/ZjhsSSliPIY

10.4.2017: Laura macht sich bemerkbar https://youtu.be/gejSQOJbK6s

10.4.2017: Laura freut sich über Streicheleinheiten https://youtu.be/pwaeq86ifBs

10.4.2017: Laura aufgeregt https://youtu.be/LmM9ROFGlOw

10.4.2017: Laura im Hof https://youtu.be/E7ToiVVDIn8

8.4.2017: Laura während der Schur https://youtu.be/9xCk-31sPfw

Beschreibung:
8.4.2017: Heute mussten wir eine extrem verwahrloste Hündin von einem Vermehrer abholen, der sie nicht mehr gebraucht hat. Die Art, wie der Mann, der einer Minderheit angehört, sie uns übergeben hat, zeigt eigentlich schon alles. Er hat sie am Genick gepackt und sie uns wie einen Sack entgegen gebracht. Wir haben sie in den Käfig im Auto gesetzt und waren einfach nur froh, dass sie von dort entkommen ist. Die Hündin hat unsagbar gestunken und hatte das Fell mit Urin und Kot verklebt. Dieser war grün. Was sie zu fressen bekommen hat … wir wissen es nicht?! Sie ist offensichtlich blind, hat aber bereits im Käfig sitzend sofort mit dem Schwanz gewedelt, als wir sie angesprochen haben. Außerdem hat sie wohl keine Stimme, wir haben gesehen, dass sie bellen möchte, jedoch ohne Ton … es ist leider nicht ungewöhnlich, dass Vermehrer den Hunden die Stimmbänder durchtrennen lassen, weil das Gebell stört … Wir haben sie im Hof abgesetzt und sie hat richtig glücklich gewirkt, es hat die Sonne gescheint und sie war an der frischen Luft … wie furchtbar muss der eigene Gestank erst für diese ausrangierte, liebe Hündin gewesen sein. Wenn wir sie angesprochen haben, hat sie sofort versucht, herauszufinden, wo der Mensch zur Stimme steht, weil sie möchte ununterbrochen gestreichelt werden, legt sich sofort vertrauensvoll auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen. Dabei haben wir auch gesehen, dass sie zwei Dippel hat, die z. B. entzündete Milchdrüsen sein können, oder auch etwas ernsteres, dies muss sich der Tierarzt erst ansehen. Wenn sie nicht gestreichelt wurde, ist sie auf 1 qm hunderte Runden gelaufen, was ebenfalls bestätigt, dass sie offensichtlich sehr lange Zeit in einem kleinen Käfig gehalten wurde. Mit der Schere haben wir das Schlimmste entfernt, für die Schermaschine war es viel zu viel. An den Beinen hat sich das alte Fell mit Kot und Urin so vermischt, dass es nur Millimeter für Millimeter abgeschnitten werden konnte. Und auch währenddessen hat sie andauernd mit dem Schwanz gewedelt. Sie hat den Eindruck vermittelt, dass sie einfach glücklich war, dass sich endlich jemand mit ihr beschäftigt, egal, was derjenige macht, und sie wirkt auch so, als ob sie weiß, dass es ihr jetzt nur noch besser geht. Danach wurde sie gebadet, was sie auch lieb und geduldig über sich ergehen ließ. Nach diesem umfangreichen Programm schläft sie nun völlig erschöpft, eingepackt in zwei Decken und kann endlich entspannen. Wir wünschen dieser armen Hündin von Herzen, dass sie eine tolle Familie findet, ihres Lebens, die sie all das vergessen lässt, was ihr schon widerfahren ist. Ihre neuen Menschen müssen sich aber bewusst sein, dass einige Vorkehrungen getroffen werden müssen, wenn man einen blinden Hund adoptiert … keine offenen Treppen oder andere Gefahrenquellen, es soll alles immer am selben Platz stehen, damit sich der Hund leichter orientieren kann, wertvolle Bodenvasen sollte man in Sicherheit bringen und ähnliches. Mit etwas Rücksichtnahme auf diese Besonderheit wird das Zusammenleben wunderbar – sowohl für Mensch als auch für Tier.

Laura sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ und PATEN. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

 

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Namenspate: Sobald ein Tier in Vermittlung kommt, erhält es einen Namen. Dies wird vom Namenspaten gesponsert.
Kastrationspate: Wenn der Hund weder zu jung, zu alt oder zu krank ist, wird er vor Ausreise kastriert, was hiermit abgedeckt ist.
Wenn ein Tier adoptiert wird, so spendet der neue Besitzer für die Tierarztkosten seines neuen Familienmitglieds und die dadurch frei gewordene Spende des Paten wird zur Versorgung eines anderen Tieres wieder verwendet.

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

2 Jahren ago