Léna – hat aus Notpflegestelle ein fixes Zuhause gemacht ♥

AM 12.10.2014 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Léna

3.4.2017: Léna und Mooschi im eigenen Garten https://youtu.be/6i7qrYRFMAs

30.7.2016: Léna und Mooschi auf der Wiese https://youtu.be/ZNN0Ko9NvzI

30.4.2016: Léna und Mooschi im Garten https://youtu.be/bhH855SX4yg

30.7.2015: Léna mit ihrer neuen Freundin Lotti https://youtu.be/ZGR_aL4ntZ0

21.7.2015: Léna frisch geduscht  https://youtu.be/yrlfPvXt7Bg

14.6.2015: Léna und Mooschi werden „erfrischt“ https://youtu.be/Dfz4LNnYKGE

27.4.2015: Neuigkeiten von Léna!
Da sie nun schon über ein halbes Jahr bei uns ist, gibt es jetzt ein kleines Update.
Sie hat sich super entwickelt und hat auch zugelegt (sodass sie jetzt nicht mehr aussieht wie ein unterernährter Welpe :P  wobei sie immer noch die meisten für einen Welpen halten)
Die meisten Grundkommandos funktionieren auch einwandfrei, mit Platz scheint sie jedoch ihre Probleme zu haben. „Auf den Platz“ hat sie dafür umso lieber, dort bewegt sie sich nämlich ungern weg und Abends muss man sie 10 Mal rufen, damit man sie überhaupt noch motivieren kann raus zu gehen :D Sie geht zwar sehr gern spazieren, aber wenn Madame schon im Bettchen liegt, dann bleibt sie lieber dort ;) Sie setzt sich dann auch draußen demonstrativ neben einem hin und wartet bis wir endlich nach Hause gehen (und Fly endlich sein Geschäft verrichtet hat).
An der Leine geht sie ganz ok, zieht aber manchmal wenn sie vergisst, wo sie hingehört. Dafür geht sie auch ohne Leine recht brav neben einem her. Auch das Abrufen funktioniert in den meisten Fällen. Zwischenzeitlich kann es dann passieren, dass ein kleiner Hund (auf die sie scheinbar extrem steht) ihre volle Aufmerksamkeit hat und sie plötzlich taub ist ;)
Sie bleibt sehr brav alleine zu Hause! Ist überhaupt drinnen ein sehr gelassener Hund und auch in Lokalen liegt sie ruhig neben einem, so dass man sie gar nicht bemerkt. Draußen hüpft sie gerne um den Fly herum und knabbert ihn an um ihn zum Spielen aufzufordern (manchmal artet es auch in übereifrige Nackenbisse aus. Da muss man sie bremsen, damit der Arme überhaupt zum Pinkeln kommt :D).
In letzter Zeit entwickelt sie diverse Brumm- und Grunzgeräusche um sich mitzuteilen, was echt lustig klingt :)
Eine ganz „interessante“ Eigenschaft sind ihre Käsepfoten mit denen sie überall ihre Schweißtapser hinterlässt und auch regelmäßig ihren Duft im Aufzug verteilt :P zum Glück aber nicht ständig. Dafür verteilt sie beim Trinken die halbe Wasserschüssel im Raum (ganz zur Freude von Tinka) ;)
Auch typisch für sie ist ihre nahezu menschliche Geräuschpalette die Schnarchen, Rülpsen und Pupsen umfasst, was wir sehr sehr damenhaft finden. Dafür hat sie jetzt ein neues rosa Halsband um ihre feminine Seite doch ein wenig zur Geltung zu bringen ;)
Die Hellste ist die Gute auch nicht gerade :P  Was an Hirnschmalz fehlt gleicht sie jedoch durch Gutmütigkeit und Gelassenheit wieder aus.
Wir sind sehr zufrieden mit ihr, sie ist ein wirklich braver und angenehmer Hund! <3

30.11.2014: Eigentlich hatte Léna schon im Oktober ihr Zuhause gefunden … eigentlich. Sie ist also mit Schmafu ausgereist und zu ihrer vermeintlichen neuen Familie gefahren. Dort angekommen hat der sonst so liebe Familienhund jedoch mit tatsächlich allen Mitteln deutlich gemacht, dass er lieber Einzelhund bleiben möchte, er ist auf Léna losgegangen, die jedoch lieb und freundlich geblieben ist, er hat Schmafu umgerissen, weil diese Léna aus der Leine befreien wollte, in die sie der Familienhund eingewickelt hatte und es war zum ersten Mal der Fall, dass Schmafu sich entschlossen hat, den Hund wieder mitnehmen zu müssen, weil sie sich richtig Sorgen um Léna gemacht hat. Somit war eine blitzartige Improvisation nötig, da es Sonntag später Abend war und Léna nun ja kein Zuhause hatte. Wir haben also alle durchtelefoniert, die in Frage gekommen sind, um einzuspringen und haben auch jemanden gefunden. :-) Eigentlich sollte eine Woche später ein Pflegehund aus der Tötung bei diesen Menschen einziehen, doch so durfte Léna – zumindest vorübergehend ;-) – dort unterkommen. Bereits direkt nach dem Kennenlernen hatte Schmafu jedoch das Gefühl, dass Léna keine neue Familie mehr suchen muss, dass die Zeit für sie arbeiten wird. ;-) Und genau so kam es dann auch – nach wenigen Tagen war klar, dass Léna auf einer Pflegestelle mit Fixplatzoption war – sie hörte sofort aufs Wort, lernte total schnell, integrierte sich toll, kam auch mit dem bereits anwesenden Hund super aus – und umgekehrt … schließlich konnte sie durch ihr ruhiges, bezauberndes Wesen alle überzeugen und durfte bleiben. :-) ♥

Oktober 2014: Lenas erster großer Spaziergang: https://youtu.be/rLOWYJcgEho

Name: Léna
geboren: ca. August 2009
in der Tötung seit: 29.7., KANN ab 28.8.2014 getötet werden
Rasse: Schäfer-Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 57 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 90 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
5.9.2014: Léna ist eine sehr menschenbezogene, fröhliche und aktive Hündin. Sie spielt gerne, ganz besonders mit dem Ball, aber auch mit anderen Hunden. Sie versteht sich mit jedem Hund gut und ist nicht dominant, eher unterwürfig. Außerdem bewegt sich Léna gerne und geht sehr brav an der Leine. Bei Lénas Kastration wurde vom Tierarzt ein Geschwür in der Milchleiste entdeckt, welches auch gleich entfernt wurde und zum Glück nicht bösartig ist! Somit wäre auch Léna schon komplett ausreisefertig und würde nur noch auf ihre große Chance warten….

Léna sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammengearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=3

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. https://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

 

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

 

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

 

4 Jahren ago