Lenny 2 – adoptiert!

AM 7.9.2018 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Lenny 2

13.5.2018: Lenny hatte riesengroßes Glück im Unglück. Er saß in einer Tötungsstation, aus der wir einige Hunde holen konnten. An diesem Tag war unser Kontingent schon total ausgeschöpft, wir hatten bereits vier mal so viele Hunde eingepackt, als unser ursprünglicher Plan war. Doch trotzdem war der Gedanke da, genau EINER kann noch mit. Als diese Entscheidung fiel, standen wir zufällig vor Lennys Zwinger und so wurde er zum Glückskind. Auch Lina durfte diese Tötungsstation verlassen und ist immer noch auf der Suche nach ihrer Familie für immer!
Nach seiner Befreiung hat Lenny aber scheinbar das Glück verlassen, da er nun schon über ein Jahr darauf wartet, entdeckt zu werden. Er teilt sich seinen Zwinger mit einigen Hunden, darunter z. B. Poppy, die noch ein Zuhause sucht, und ist mit allen gut verträglich. Vor einiger Zeit ist Lenny leider in eine Beisserei gekommen, da viel zu viele Hunde Unterschlupf gebraucht haben, um nicht umgebracht zu werden, und daher totale Überfüllung geherrscht hat … und es wurde ihm ein Stück vom Schwanz abgebissen. Der Tierarzt musste dies versorgen und einen weiteren Teil amputieren. Zwischenzeitlich ist alles gut verheilt und es ist nur ein kleiner Schönheitsfehler zurück geblieben. Lenny ist auch bereits kastriert und geimpft und somit komplett reisefertig.
Als Schmafu letztes Mal vor Ort war, hat sie auch Lenny wieder besucht und er freut sich immer unglaublich über Aufmerksamkeit. Wenn man zum Zwinger kommt, um ihn zu streicheln, dann drückt er seinen Kopf gegen das Gitter oder greift mit seiner Pfote nach der Hand, die ihn streichelt. Lenny ist ein sehr liebevoller und freundlicher Hund, der die Sehnsucht nach einer eigenen Familie förmlich ausstrahlt.
Wir wünschen Lenny von Herzen, dass auch er schließlich entdeckt wird und den Zwinger für immer verlassen darf. Lenny soll endlich seine Familie bekommen, die ihn glücklich macht und die er glücklich machen wird.
Lina – https://pro4pet.eu/lina-2/
Poppy – https://pro4pet.eu/poppy/

17.2.2017: Lenny in der Tötung im Zwinger https://youtu.be/PxqppbTd5PU

Name: Lenny
geboren: ca. August 2015
in der Tötung seit 17.2., wird am 3.3.2017 getötet
Rasse: Mix
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 54 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 103 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Zwinger in Ungarn
sucht: FIXPLATZ und PATEN
einmalige Patenschaften:
Namenspate (10,-€) Danke Jenny
Impfpate (20,- €) Danke Sybille A.
Medizinpaketpate (45,- €) Danke Silvia H.
Kastrationspate (55,-€ ) Danke Melanie
monatliche Patenschaften:
ausreisefertig ab: ca. 3 Wochen

Lenny sucht somit seine eigene Familie – einen FIXPLATZ und PATEN. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Namenspate: Sobald ein Tier in Vermittlung kommt, erhält es einen Namen. Dies wird vom Namenspaten gesponsert.
Impfpate: Mit dieser Patenschaft wird der Hund auf seine Kombiimpfung eingeladen.
Medizinpaketpate: Von Gesetz wegen braucht jeder Hund einiges, um ausreisen zu dürfen – einen Chip, eine Tollwutimpfung, einen EU-Pass – mit dieser Patenschaft wird dies gesponsert.
Kastrationspate: Wenn der Hund weder zu jung, zu alt oder zu krank ist, wird er vor Ausreise kastriert, was hiermit abgedeckt ist.
Wenn ein Tier adoptiert wird, so spendet der neue Besitzer für die Tierarztkosten seines neuen Familienmitglieds und die dadurch frei gewordene Spende des Paten wird zur Versorgung eines anderen Tieres wieder verwendet.

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

2 Wochen ago