Marci – hat seine Menschen gefunden – endlich glücklich ♥

AM 23.8.2014 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Marci

16.9.2014: Marci war einige Zeit auf einer Pflegestelle in Budapest. Als er jedoch keinen fixen Besitzer gefunden hat, hat es den Pflegeeltern zu lange gedauert und sie haben ihn einfach in eine Hundepension abgeschoben. :-( Dort hat er sich jedoch gut integriert und hat sich auch wohl gefühlt. Schmafu war ihn auch vor kurzem erst besuchen und er ist einfach ein lieber, freundlicher Hund gewesen …. aber immer noch ohne Familie.
Doch nun endlich war es so weit. Eine Familie, wo bereits ein Cocker-Mädchen wohnt, hat sich in Marci verguckt. Nachdem organisatorisch alles geregelt war, ist Marci mit Erika nach Österreich gekommen und hat sofort mit der Hündin Freundschaft geschlossen … und mit der Familie auch. Zwar ist Marci erst kurz bei seinen neuen Menschen, doch trotzdem wirkt es so, als ob er schon immer da gewesen wäre. Die beiden Hunde harmonieren wunderbar, er zeigt sich von seiner besten Seite und ist aus dem Familienleben nicht mehr weg zu denken. ♥ Genau so soll es sein. :-)

28.9.2013: Marci wurde gestern von seinen Pflegeeltern abgeholt, er durfte also nach Budapest auf eine Pflegestelle fahren. Dafür sind wir sehr dankbar, weil er sehr große Probleme in der Tötung hatte. Nach wie vor sucht Marci seine Familie für immer, auch im Sinne der anderen Tötungshunde, von denen danach vermutlich ein anderer auf die Pflegestelle nachrücken kann.

Name: Marci
geboren: ca. September 2009
Rasse: Cocker Spaniel
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 43 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 63 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

Beschreibung:
19.9.2013: Marci wurde in Eger streunend aufgefunden. Es ist offensichtlich, dass er in einer Wohnung gehalten und gepflegt wurde. Daher hat Erika versucht, seinen eigentlichen Besitzer wieder zu finden, doch das gelang nicht. Marci ist ein sehr freundlicher, zutraulicher und gut sozialisierter Hund, der mit den anderen Hunden gut auskommt. Das Eingesperrt-sein im Zwinger hält er nicht aus, er weint ständig. Er ist zwar viel im Freilauf, aber zwischendurch muss er doch zurück in den Zwinger. :(
Daher wünschen wir ihm, dass er bald von seinen neuen Menschen entdeckt wird! Marci ist bereits reisefertig und könnte somit jederzeit ausreisen – wenn er jemanden findet, zu dem er fahren darf.

Marci sucht somit seine eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier:http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: „pro4pet“
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Hunden somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!!

[contact-form-7 404 "Not Found"]
4 Jahren ago