Mázli – fremd vermittelt

AM 10.2.2017 VERMITTELT

Mázli

8.2.2017: Mázli lässt sich verwöhnen https://youtu.be/b4nfwZVtZEg

Name: Mázli
geboren: ca. März 2012
Rasse: Mix
Geschlecht: Bub 
Größe: Schulterhöhe 34 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 56 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: JA
wohnhaft: Tötungsstation in Ungarn

sucht: FIXPLATZ
ausreisefertig ab: ca. 2 Wochen

Beschreibung:
8.2.2017: Mázli war von p4p-Beginn an ein Hund, um den wir uns gekümmert haben. Seine Besitzer lebten unter ärmlichen Verhältnissen und konnten die Kosten für die Impfungen, den Chip und die Kastration nicht zahlen. Mázli und seine Freundin Nóra wurden dadurch von uns medizinisch versorgt und immer wieder gefüttert. Tagsüber waren die Beiden auf der anderen Straßenseite bei der Stadtverwaltung. Abends ist Mázli aber immer nach Hause gegangen zu seinen Besitzern, er durfte ins Haus, was nicht selbstverständlich ist, und hat mit seinen Besitzern im Bett geschlafen. Nóri ist lieber bei Lujza, der Wachhündin der Stadtverwaltung, geblieben.
Sowohl Mázli als auch Nóri haben ihre Besitzer sehr geliebt. Im letzten Sommer jedoch ist die Frau gestorben, die schon vor 3 Jahren einen Gehirnschlag hatte und seither halbseitig gelähmt war. Doch ihr Mann, Kálmán, hat sich weiterhin um seine Hunde lieb gekümmert. An einem Morgen im November kam Kálmán nicht zur Arbeit und so ging ein Kollege zu ihm nach Hause, um zu sehen, was los ist….. und fand Kálmán tot in seiner Wohnung liegen. Nóra wurde von der Stadtverwaltung aufgenommen, doch Mázli blieb auf der Straße, rund um die Uhr, alleine. Futter und Wasser bekam er gemeinsam mit den Wachhunden, aber die Liebe seines Besitzers fehlte ihm sehr. Er ging jeden Abend nach Hause, setzte sich vor die Tür und bellte verzweifelt, damit der Besitzer ihn hinein lässt. Der kleine Zwerg konnte einfach nicht verstehen, was passiert ist. Da Mázli es nicht gewöhnt war, immer draußen zu sein, hat er sehr unter der Kältewelle gelitten und furchtbar gefroren. Jeden Morgen ist er zur Stadtverwaltung zurück gekommen und war total müde, traurig, ohne jede Hoffnung. Heute wurde der liebe Bub abgeholt und in die Tötungsstation gebracht. Hier darf er tagsüber ins Haus, was er sehr genießt. Nachdem er wochenlang vor jedem Menschen nur flüchten wollte, kann er jetzt von Streicheleinheiten gar nicht genug bekommen. Mit allen Hunden kommt er gut aus und er ist ein Katzenfreund. An der Leine ist Mázli bisher noch nie gegangen, dies muss er erst lernen. Wenn Mázli eine neue Familie findet, wird er vermutlich ein bisschen brauchen, um sich einzuleben, um zu vergessen und sich zu öffnen. Da er aber generell so ein lieber, freundlicher Hund ist, denken wir, dass seine neue Familie sich nur glücklich schätzen kann, so einen treuen Gefährten zu haben, denn seine Treue hat Mázli mehr als bewiesen. Wir wünschen ihm von Herzen, dass er nun endlich, seinem Namen entsprechend, Glück hat und bald die Tötungsstation verlassen kann, um wieder ein geliebter Familienhund zu sein.

Mázli sucht somit seine eigene Familie – einen FIXPLATZ. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

[ezcol_2fifth]Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

[/ezcol_2fifth] [ezcol_3fifth_end]Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!
[/ezcol_3fifth_end]

 

3 Jahren ago