Milli – update aus dem neuen Zuhause ♥ ♥

AM 24.3.2013 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Milli

14.7.2013: Die Tochter von Millis neuer Besitzerin schreibt: … erst einmal kurz zu Milli….ihr geht es viel zu gut bei Mutti… :-) sie geht mittlerweile auf den Tisch nach etwas zu essen suchen, weil sie eigentlich vor ihrem vollen Topf verhungert….sie weis genau was sie will, und was nicht…frisst die Leberwurst vom Brot, und das Brot bleibt dann liegen….und sie ist ein richtig kleines Energiebündel….als ich gestern bei Mutti war, ist sie wie eine wilde Hummel rum gerannt, und hat sich im vollen Lauf vor meine Füsse geworfen, das hätte ich am liebsten gefilmt…das sah sowas von genial aus, als sie an meinen Füssen zum Stillstand kam, legte sie sich auf den Rücken als wolle sie sagen…jetzt meine Belohnung zur Showeinlage….KRAULEN….sie ist wirklich süß, und hatte direkt alle Herzen in der Nachbarschaft eingefangen….aber sie hat auch einen totalen Dickkopf, was sie nicht will, das will sie nicht…und nicht nur beim Essen….falls sie ihren Dickkopf nicht durchsetzen kann, dann versucht sie es mit Schleimen :-) ……legt sich drei Meter vor Mutti hin, und wenn sie dann sagt,“hier zu mir“…robbt sie einen Meter vor und bleibt wieder liegen…das Spiel geht dann solange, bis sie doch bei Mutti liegt, und da legt sie sich dann direkt auf den Rücken…als wolle sie sagen…..Ach ich bin doch sooo lieb und sooo klein…. :-) ….ist immer lustig sich das Spiel an zu schauen…aber seid ich ausgezogen bin, vermisst sie Esra und Belischa richtig…wenn ich mal mit dem Auto komme, und die beiden nicht dabei habe, muss ich ihr immer das leer Auto zeigen damit sie sieht das ich alleine bin….solange läuft sie ums Auto rum und versucht rein zu schauen…und das bei ihrer „Größe“……soviel mal kurz zu Milli….

12.3.2013: Milli ist mittlerweile kastriert und wartet nur noch auf die Abfahrt ins neue Leben!!!!!

2.3.2013: Milli geht heute schon zum Tierarzt, um ihr Reisepackage zu erhalten, so kann sie bereits am 22.3.2013 mit dem Transport mitfahren zu ihrem neuen Frauchen. ♥

1.3.2013: Gerade erst in die Tötung gekommen, hat Milli in windeseile ein Herz erobert und darf nach Deutschland fahren. :-)

Name: Milli
geboren: ca. Anfang 2009
in der Tötung seit 25.2.2013
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Grösse: Schulterhöhe … cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) … cm (wird erst vermessen :-))
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: FIXPLATZ UND PATEN

Beschreibung:
Milli ist ein äußerst lieber und freundlicher Hund. Sie ist sehr anhänglich und liebt es gestreichelt zu werden. Mit anderen Hunden kommt sie gut zurecht: Kinder liebt sie auch, sie wäre ein guter Familienhund und ideal auch in der Wohnung.

Milli sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ UND PATEN. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

[ezcol_2fifth]Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

[/ezcol_2fifth] [ezcol_3fifth_end]Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!
[/ezcol_3fifth_end]

 

 

 

 

7 Jahren ago