Morzsi – hatte keine Chance mehr gegen den Krebs :'(

AM 27.10.2014 EINGESCHLÄFERT

Morzsi

14.12.2014: Morzsi hat bei Ilona wieder Lebenswillen bekommen, sie ist aufgeblüht und es war toll, wie sie unter Ilonas Pflege wieder zu Kräften gekommen ist. Ilona hat einen kleinen Tumor entdeckt und war mit Morzsi in unserer Klinik, wo sie operiert wurde, was sie auch gut überstanden hat. Es ist uns tatsächlich gelungen, für das alte Hundemädchen ein Zuhause zu finden, sogar der Transporttermin stand bereits fest. Als Morzsi dann mit Ilona und Schmafu in der Klinik war, um ganz reisefertig zu werden, hat Ilona uns darauf hingewiesen, dass Morzsi am Hals einen Knoten hat. Unser Arzt hat zuerst vermutet, dass es sich um eine Entzündung handelt und Morzsi bekam Medikamente. Doch dann wieder „Zuhause“ hinter Ilonas Garage, hat es sich immer mehr gezeigt, dass es wohl keine Entzündung war, denn der Knoten wurde nicht kleiner, ganz im Gegenteil, es wurden mehr. :-( Ilona hat dann beim Streicheln auch noch Knoten im Bauchraum gespürt und Morzsi fing an, um Luft zu ringen. Ilona ist somit wieder mit ihr ins Spital gefahren, wo sich herausstellte, dass Morzsi Krebs hatte, bereits mit mehrfachen Metastasen. :-( Da diese Diagnose doch so plötzlich kam, hat Ilona Morzsi wieder mit nach Hause genommen und wir haben alles besprochen und die einzige Möglichkeit bestand nur noch darin, Morzsi weiteres Leid zu ersparen und sie gehen zu lassen. Morzsi ging es dann einige Tage wieder besser und diese Tage haben wir ihr auch noch von Herzen gegönnt und als es wieder schlimmer wurde, ist der Tierarzt zu Morzsi gekommen, um ihr zumindest weiteren Stress zu ersparen und hat sie in ihrer gewohnten Umgebung eingeschläfert. :'( Ilona hat auch ihn nochmals gefragt, ob er irgendeine Chance sieht, um Morzsi noch zu helfen, doch auch er meinte, dass es einfach zu spät ist, sie in den nächsten Tagen ersticken würde. :-( Ilona war bis zum Schluss bei ihr und hat sie gestreichelt und dann unter dem Nussbaum beerdigt. :-( Wir sind unsagbar traurig, dass dieses alte Hundemädchen nicht mehr in ihre Familie fahren konnte, die sich schon so auf sie gefreut hat!!! Umgekehrt sind wir aber auch der Meinung, dass Morzsi bei Ilona wohl die schönste Zeit ihres Lebens hatte, umsorgt und geliebt. Und so konnten wir ihr zumindest alles geben, was sie noch gebraucht hat, was ihr das Leben noch lebenswert gemacht hat und wir konnten ihr dadurch den Erstickungstod auf der Straße ersparen. RIP liebe Morzsi, wir werden Dich in Erinnerung behalten!!!! ♥ ;-(

Name: Morzsi
geboren: 2006 oder früher
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 35 cm, Länge (Körper ohne Schwanz) 60 cm
kastriert: noch nicht
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Pflegestelle in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
22.9.2014: Morzsi hatte sich vor einem großen Rüden unter einem Kontainer versteckt. Durch das Bellen ist Ilona aber auf Morzsi aufmerksam geworden… Am folgenden Tag hat Ilona zusammen mit ein paar hilfsbereiten Anwohnern die Hündin „gerettet“. Sie ist sehr liebevoll und ruhig und ließ sich von Ilona auf den Arm nehmen und wurde dann in Ilonas Garage untergebracht. Die Hündin ist gut genährt und hat schönes Fell. Sie isst recht wenig, aber am liebsten Feuchtfutter, was damit zusammenhängen dürfte, dass sie Zahnprobleme hat und auch schon ein paar Zähne verloren hat. Sie kann dadurch das Trockenfutter schlecht beißen. Wir haben versucht die Besitzer zu finden, aber niemand kennt Morzsi. Chip hatte sie keinen. Sie dürfte auch nicht mehr so gut hören und ihre hinteren Beinchen zittern ab und an… Wenn sie Ilona sieht läuft sie mit Schwanzwedeln auf sie zu, gibt ihr „Küsschen“ auf die Hand. Sie liebt es von Ilona massiert und gestreichelt zu werden. Sie dürfte auch noch weitere gesundheitliche Probleme haben – die aktuell noch mit dem Tierarzt abgeklärt werden, möglicherweise benötigt Morzsi auch eine OP… Sie sucht einen Besitzer, der sich mit ihr beschäftigt, einfach nur für sie da ist. Sie ist sehr genügsam, dankbar und schläft viel in ihrer Hundehütte – sie ist eben schon eine „alte“ Dame. Wir hoffen, dass sich noch jemand findet, der dieser liebevollen, alten Hündin ein bisschen Zuneigung schenken will!

Morzsi sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

 

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

 

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

 

4 Jahren ago