Noah – adoptiert!

AM 19.11.2016 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Noah

6.3.2018: Noah findet Hundewege ganz toll https://youtu.be/5Ed5IydPXXw

5.2.2018: Boronka und Noah verliebt https://youtu.be/PbA2HzdLCGI

19.9.2017: Noah beim schlafen https://youtu.be/0G0daW_K1Ns

19.9.2017: Noah beim Skateboarden https://youtu.be/MZmiLRloFjs

12.9.2017: Boronka und Noah beim auspowern https://youtu.be/Bf4ART4XY9M

22.8.2017: Boronka und Noah beim morgendlichen rangeln https://youtu.be/vOMFyxjfQv0

15.8.2017: Boronka und Noah an der neuen Holzleine https://youtu.be/sLI650aA8tw

3.8.2017: Boronka und Noah unterwegs https://youtu.be/RRAspVsXsNc

3.8.2017: Boronka und Noah beim Skateboarden https://youtu.be/IjYVAuvgIWw

27.7.2017: Boronka und Noah spielen mit dem Ball https://youtu.be/rSLLKyjc3Yc

27.7.2017: Boronka und Noah gehen bei Fuß https://youtu.be/zGgd-N5uPQc

20.7.2017: Boronka und Noah kuscheln https://youtu.be/eVojMx-H_Bw

2.7.2017: Boronka und Noah spielen gemeinsam https://youtu.be/04nbPt0QM0o

18.6.2017: Boronka und Noah verliebt https://youtu.be/IimyGFKA69o

12.6.2017: Boronka und Noah im Wald https://youtu.be/7eVD26Vep9g

7.6.2017: Boronka und Noah auf der Wiese https://youtu.be/NvrZ9X1LD3E

22.4.2017: Noah unterwegs https://youtu.be/h3oKiqmMTlQ

26.3.2017: Noah und der Knochen https://youtu.be/USFj5AsHpzg

17.3.2017: Noah beim spielen https://youtu.be/mmnABalQN1w

16.3.2017: Noah unterwegs im Wald https://youtu.be/VwW_XYttksY

3.3.2017: Noah beim laufen https://youtu.be/dDEPorX-AoE

16.12.2016: Noah freut sich https://youtu.be/ZeB56ucxt50

16.12.2016: Noah auf der Wiese https://youtu.be/6SBz43XHaDs

24.11.2016: Noah wird gefüttert https://youtu.be/DoecqGqleWw

23.11.2016: Noah auf Rollen https://youtu.be/aNxjLVKJDIg

23.11.2016: Noah beim spielen https://youtu.be/6qGik_3bbC4

20.11.2016: Noah beim laufen auf der Wiese https://youtu.be/rG5yIFCR_mU

20.11.2016: Noah geniesst das Bürsten https://youtu.be/aoaZNTQs3tw

10.11.2016: Noah nach der Operation https://youtu.be/ugFJQdstfYI

17.10.2016: Noah will gestreichelt werden https://youtu.be/eqP08ZsJHS4

Name: Noah
geboren: ca. Juni 2015
in der Tötung seit Juni 2016, KANN ab …. getötet werden
Rasse: (vermutlich Boxer) Mix
Geschlecht: Bub 
Größe: Schulterhöhe 61 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 110 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötungsstation in Ungarn

sucht: FIXPLATZ
Namenspate (10,-€) Danke Svenja
ausreisefertig ab: ca. 3 Wochen

Beschreibung:
16.10.2016: Noah wurde im Juni von der Gemeinde in die Tötung gebracht. Zuerst war er in einem kleinen, selbst gebauten Zwinger aus Paletten untergebracht, weil überhaupt kein Platz mehr war. Da Noah so groß ist, konnte er ganz einfach über die Paletten schauen, wenn er sich auf die Hinterpfoten gestellt hat, doch trotzdem hat er nicht versucht, hinaus zu klettern. Sobald man zu seinem Zwinger gegangen ist und ihn angesprochen hat, ist er sofort gekommen und hat sich über jede Streicheleinheit und jedes Wort sehr gefreut. Mittlerweile bewohnt er einen größeren, geräumigen Zwinger, hier versucht er ebenfalls nicht durch Graben heraus zu kommen. Noah ist ein sehr freundlicher, ruhiger Hund. Er schmust gerne, ist ein richtiger Kuschelbär. An der Leine kann Noah gehen, jedoch ist er ungeübt und zieht auch, da er sich freut und aufgeregt ist. Bei seiner Kraft ist es wichtig, dass er ausgelastet wird, um auch beim Spazieren gehen ruhiger zu werden, wenn er merkt, er darf jeden Tag wieder unterwegs sein und nicht alle paar Wochen einmal. Kinder und Katzen trifft er bei uns nicht, darüber können wir keine Auskunft geben. Beim Durchgehen durch die Tötung war er ziemlich unbeeindruckt von den vielen Hunden links und rechts, die alle gebellt haben. Obwohl er einen Zwinger alleine hat, denken wir also, dass er mit Artgenossen verträglich ist, wenn diese auch nett zu ihm sind.
Wir wünschen Noah von Herzen, dass er bald von seiner Familie für immer entdeckt wird, sodass er die Tötung verlassen darf und endlich all das bekommt, wonach er sich ganz offensichtlich so sehnt.

Noah sucht somit seine eigene Familie – einen FIXPLATZ. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall können wir den Antrag heuer (2016) erstmalig einbringen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

3 Jahren ago