Plútó – fremd vermittelt

AM 6.5.2016 VERMITTELT

Plútó

9.5.2016: Nachdem Plútó monatelang auf der Suche nach einer neuen Familie war, hatte er nun innerhalb weniger Tage drei Anfragen gleichzeitig … Seine ungarische Pflegemama hat somit die Entscheidung getroffen, dass Plútó in Ungarn bleiben wird und in die ungarische Familie übersiedelt, die ihn gerne adoptieren möchte.

Name: Plútó
geboren: ca. September 2014
in der Tötung seit September 2015, KANN ab …. getötet werden
Rasse: (vermutlich Deutscher Drahthaar-Hannoverscher Schweisshund) Mix
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 55 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 60 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: JA
wohnhaft: Zwinger in Ungarn

sucht: Fixplatz
ausreisefertig ab: sofort

Beschreibung:
1.4.2016: Plútó war in der Tötungsstation bis er in den Zwinger einer Tierfreundin übersiedeln durfte. Er ist ein äußerst kluger Hund, der gerne, leicht und schnell lernt, was man ihm beibringen möchte. Außerdem liebt Plútó lange Spaziergänge, er geht schön an der Leine, und freut sich generell, wenn sich jemand mit ihm beschäftigt. Jedoch spielt er auch gerne, sein Lieblingsspielzeug ist ein Ball, und er teilt seine Spielsachen auch mit anderen Hunden, egal, ob Hündinnen oder Rüden – er mag alle. Jedoch mag Plútó Katzen ebenso, er fordert sie zum Spielen auf. :) Beschäftigung und Auslauf sind für ihn sehr wichtig, ansonsten sucht er sich selbst aus, was er tun möchte .. und das ist dann … Schuhe zerkauen, Körbchen zerkauen und ähnliches. ;) Obwohl er jetzt im Zwinger wohnt, ist er stubenrein und setzt sich zur Tür, wenn er hinaus muss. Allergien sind uns keine bekannt und bezüglich seines Futters ist er sehr bescheiden und frisst alles. Kinder liebt er! Jedoch würden wir ihn nicht zu Kleinkindern empfehlen, weil er ständig schmusen und spielen will und er in seinem Überschwang das Kind umschmeißen oder erschrecken könnte. Plútó wünscht sich eine liebevolle Familie, da für ihn Kuscheln und Streicheln einen sehr hohen Stellenwert haben. Genau diese Familie wünschen wir ihm von Herzen!

Plútó sucht somit seine eigene Familie – einen Fixplatz. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall können wir den Antrag heuer (2016) erstmalig einbringen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

4 Jahren ago