Poppy – adoptiert!

Lieber Interessent, wenn du dieses Tier gerne adoptieren möchtest, dann gehe bitte auf folgende Seite.

Name: Poppy
geboren: ca. September 2012
in der Tötung seit …., KANN ab …. getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 43 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 65 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Zwinger in Ungarn

sucht: FIXPLATZ

Poppy

14.12.2018: Poppy hat die längste Reise ihres Lebens angetreten und ist am Weg in ihr neues, in das ERSTE Zuhause ihres Lebens!!!!! Nach jahrelangem Warten im Zwinger wird Poppy ab HEUTE ihr weiteres Leben im Kreise ihrer Familie verbringen.
Bei der Abfahrt war sie verunsichert, was denn nun mit ihr passiert, konnte sie ja nicht wissen, dass heute ihr ganz neues Leben beginnen wird. Wir wünschen Poppy und ihrer Familie von Herzen das Allerbeste und unseren anderen Vermittlungstieren, dass auch sie bald das große Los ziehen werden und eine Familie finden!!

7.12.2018: Poppy säubert Hope https://youtu.be/eUMi1Zie0dQ

6.12.2018: Hope und Poppy machen große Fortschritte in der Hundepension. Täglich lernen sie, was sie in ihrem neuen Leben jeweils brauchen werden. Die selbstverständlichen Dinge sind für Hunde, die jahrelang im Zwinger, in einer Tötung, in einem Tierheim usw., gelebt haben, völlig neu und es muss alles erarbeitet werden.
Hopes größte Herausforderung im Moment ist, dass sie stubenrein ist / wird / bleibt. Manchesmal gelingt alles so, wie es sein soll und dann hat sie scheinbar völlig vergessen, wie es funktioniert. Hope zieht im Moment noch sehr an der Leine, was aber kein Wunder ist, wenn man bedenkt, dass sie erst vor einigen Tagen begonnen hat, an der Leine spazieren zu gehen.
Poppy geht immer mehr aus sich heraus und wird immer sicherer und mutiger, sie schaut sich viel von den anderen Hunden ab und geht brav an der Leine. Poppy ist bereits 100 % stubenrein.
Hope hat übermorgen ihren Kastrationstermin, Poppy fährt nächste Woche bereits zu ihrer neuen Familie.
Bitte helft uns dabei, die Pensionskosten tragen zu können, denn auch Dexter und Odi sind in derselben Pension, wo wir pro Tag und pro Hund 1.800 HUF (plus Futter) bezahlen müssen. Verwendungszweck „Pension“. Vielen Dank!

Hope: http://www.pro4pet.eu/hope-2

4.12.2018: Hope und Poppy hatten mittlerweile die Anprobe ihres Sicherheitsgeschirres, mit dem sie ihre Reise ins neue Zuhause antreten werden. Poppy ist ziemlich übergewichtig, der Zwerg hat über 18 kg. Sie ist sofort beim Einzug in die Pension auf Diät gesetzt worden. Das Sicherheitsgeschirr ist ihr noch zu eng, das wissen wir, es war nur eine Anprobe und sie hat auch ein Größeres bekommen. Jedoch ist der Plan, dass sie bis zu ihrer Ausreise bereits ein bisschen abgenommen hat, damit ihr dieses Geschirr am Bild perfekt passt. Hope und Poppy sind mittlerweile beide leinenführig und stubenrein, auch in der Nacht. Hope ist schon wesentlich ruhiger und entspannter im Vergleich zu den ersten Tagen und will nicht ständig jedem zeigen, dass sie die Chefin ist und Poppy taut immer mehr auf, wedelt mit dem Schwanz, beginnt zu spielen und sucht immer mehr den Kontakt zu Mensch und Hund. Die zwei Prinzessinnen fühlen sich sehr wohl und machen riesengroße Fortschritte. Hope: https://www.pro4pet.eu/hope-2/

3.12.2018: Die letzte Woche war eine sehr Aufregende! Dexter, Hope, Odi und Poppy durften eine Hundepension beziehen, wo sie mit im Haus leben und alle vier fühlen sich offensichtlich sehr wohl! Dexter und Odi suchen dringend ihr Zuhause für immer, damit sie endlich wirklich ankommen können. Bis dahin lernen sie alles, was ein Hund so können soll. Beide sind mittlerweile stubenrein und verstehen sich sehr gut mit anderen Hunden. Sie sind leinenführig und Dexter zeichnet sich durch extreme Geduld aus, wenn ihm andere Hunde aufdringlich begegnen.
Hope und Poppy haben ihr Zuhause für immer schon gefunden und sind gerade in „Einschulung“ . Danach warten sie nur noch auf ihre Ausreise ins neue Leben.
Die Vier haben eine ganze Menge Equipment beim Einzug in die Pension mitgebracht und wir danken allen Spendern und Paten für die Unterstützung! Zusätzlich müssen wir pro Tag pro Hund 1.800 HUF Pensionskosten bezahlen. Bitte helft uns, diese bewältigen zu können. Ihr könnt gerne einmalig spenden oder auch eine (Teil)Patenschaft für Pensionskosten übernehmen. Verwendungszweck „Pension“. Der Aufenthalt in der Pension ist eine wichtige Basis für die Hunde, um alles zu lernen, damit sie nachher ausreisen können. Danke für Eure Hilfe!
Dexter: https://www.pro4pet.eu/dexter/
Hope: https://www.pro4pet.eu/hope-2/
Odi: https://www.pro4pet.eu/odi/

30.11.2018: Gestern war ein sehr großer Tag für Hope und Poppy. :) Beide wurden schön gemacht, also geduscht, und durften im Anschluss mit Schmafu in eine Hundepension fahren, wo sie mit im Haus leben und alles lernen, was Hund so können muss. :) Die Beiden gehen also seit heute in die „Schule“, Hope wird am 8.12. kastriert und sobald das ganze Pflichtprogramm erledigt ist, dürfen die Zwei zu ihren jeweils neuen Familien fahren, die bereits sehnsüchtig warten!!! :) In der Hundepension müssen wir zusätzlich zum Futter pro Tag pro Hund 1.800 HUF bezahlen. Bitte helft uns mit den Kosten, es sind mittlerweile 4 Hunde, die hier auf unsere Hilfe angewiesen sind. Verwendungszweck „Hundepension“. Vielen herzlichen Dank! :)
Hope – http://www.pro4pet.eu/hope-2

20.10.2018: JA – JA – JA – nach ca. 4 Jahren im Zwinger wurde Poppy endlich gesehen!!!!!
Poppy ist so eine liebe, freundliche, zurückhaltende Hündin, doch trotzdem hat sie bisher niemand entdeckt, sie ist schwarz, zu dick und nicht mehr jung.
Doch nun hat sich Poppys Schicksal zum Positiven gewandt, ihre inneren Werte haben endlich jenen Stellenwert bekommen, den sie haben sollen. Poppy hat ihre Familie für immer gefunden. Sie wird nun reisefertig gemacht und sobald alles erledigt ist, darf sie sich endlich auf den Weg machen, um ein rundum glücklicher Hund zu werden! :)

20.4.2016: Poppy und ihre Zwingerkollegen https://youtu.be/G0Cqzw_om0Y

Beschreibung:
9.10.2015: Poppy wurde vor ca. einem Jahr von ihrem Besitzer in der Tötungsstation abgegeben. Zwar ist sie ein wenig ängstlich und vorsichtig, aber auch sehr lieb. Mit anderen Hunden versteht sich Poppy in der Tötung gut. Die Leine kennt sie noch nicht. Da sie jedoch so einen lieben Charakter hat, gehen wir davon aus, dass sie schnell lernen wird und auch ihre Scheu verliert, weil sie gefallen möchte und alles richtig machen. Dazu braucht Poppy nun noch ihre Menschen, ihre Familie für immer, die wir ihr von Herzen wünschen!

Poppy sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

2 Jahren ago