Portosz – das große Wunder ist geschehen – ist zu einem glücklichen Familienhund geworden!!!

AM 28.2.2016 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Portosz

20.3.2016: Portosz hatte kaum ernst zu nehmende Anfragen in den zwei Jahren, die er jetzt schon in der Tötungsstation gesessen ist. Bzw. die Interessenten, die genau seinetwegen geschrieben haben, kamen nicht in Frage, weil Portosz spezielle Menschen gesucht hat mit Erfahrung und Geduld.
Und dann kam sie …. die eine Anfrage, wo wir von Anfang an das Gefühl hatten, es passt alles. Wir konnten es kaum glauben, haben auch die Info nicht zurück gehalten, dass Portosz schon einmal gebissen hat, er eine Problemzone hat, wo er sich nicht anfassen lassen möchte, sondern schnappt usw. Doch trotzdem schien es immer noch perfekt zu sein. Schmafu hat deswegen auch selbst die Vorkontrolle gemacht und außer einem niedrigen Tor, wo Portosz locker drüber springe könnte, hat auch weiterhin alles wunderbar gepasst.
Somit haben wir den Papierkram erledigt und es wurde sogar gleich das Tor erhöht. :) Wir sind mit den neuen Eltern so verblieben, dass Portosz zum Probewohnen fährt und jederzeit zu uns, in sein gewohntes Umfeld, zurück kommen kann. Außerdem haben wir vereinbart, dass wir es nicht veröffentlichen werden, damit der Druck auf die neue Familie von außen nicht aufkommt, weil jeder wartet, wie sich Portosz einlebt. Es war uns auch wichtig, dass Portosz mit Schmafu in sein neues Zuhause fährt, weil er ganz sicher nicht mit dem Transporter fahren konnte.
Dann kam die Ausreise. Für Schmafu waren es im Endeffekt ein paar Hundert km mehr zu fahren, weil Portosz mit ihr mitfahren sollte, doch es verlief alles bestens. Gemeinsam mit Lotta, Pinkie, Sammy und Teddy ist Portosz nach Österreich gekommen und obwohl er eine sehr lange Fahrt hatte, war er sofort nach dem Aussteigen interessiert, neugierig, freundlich und hat sich sehr gefreut über das Spazieren gehen, das Schmusen, über alles. Schon die ersten Fotos, als Schmafu noch dort war, haben gezeigt, wie wohl sich Portosz fühlt.
Trotzdem wollten wir noch abwarten, bevor wir das Geheimnis lüften. :) Die neuen Eltern sollten sich ganz sicher sein, obwohl sie sich eigentlich von Anfang an ganz sicher waren. ;)
Wir haben vom ersten Tag an sehr liebe mails bekommen, Bilder, auch mit dem Ersthund Fipsi, Videos und dann wurde es öffentlich …. Portosz hat seine Familie für immer gefunden!!!
Die Tochter von Portosz´neuer Familie schreibt über ihn:
Portosz heißt jetzt Mirco, sie haben ihn den Namen gleich am ersten Tag gegeben. Er hört auch schon brav auf diesen Namen.
Sie sind total glücklich mit ihm und er ist immer noch so ein Küsser, jeden will er abschmusen, voll süß.
Sie kommen super klar mit ihm und gehen jeden Tag mit ihm spazieren, er zieht auch kaum an der Leine. :)
Seit ein paar Tagen spielt auch Fipsi mit ihm wie verrückt, das hat er früher eigentlich nicht getan mit den anderen Hunden, wir sind total überrascht, einfach so toll anzusehen, super.
Das mit der Stiege müssen wir ihm noch lernen aber das hat ja noch Zeit, er muss nicht alles auf einmal lernen und über die Eine geht er ja eh.
Als sie ihn im Auto mitnehmen wollten, ist er nicht eingestiegen, bin dann am nächsten Tag rauf gefahren und hab mit ihm geübt. War aber eh kein Problem, ich glaub sie waren einfach nur zu zaghaft, bei mir ist er sofort rein gehüpft, sie haben sich das angeschaut und dann gleich selber noch mal probiert, hat dann gleich funktioniert.
Beim Tierarzt waren sie auch schon mit ihm den Chip umschreiben und den Namen, auch da war er super brav.
Ich schick dann eh noch Fotos.
…… Wir freuen uns unsagbar, dass auch Portosz endlich seine Familie gefunden hat und alles so wunderbar passt und es zeigt auch wieder, dass es wichtig ist, nicht auf zu geben.
Lotta – https://www.pro4pet.eu/lotta-reserviert-update-folgt/
Pinkie – https://www.pro4pet.eu/pinkie/
Sammy – https://www.pro4pet.eu/sammy/
Teddy – https://www.pro4pet.eu/teddy/

4.3.2016: Portosz gibt Küsschen :) https://youtu.be/Kjy_-zK7uAo

4.3.2016: Portosz und seine Freunde ;) https://youtu.be/cHeVTum8quE

22.2.2016: Portosz beim Ball spielen in der Tötung :-) https://youtu.be/WGYm3M1vCsk

29.1.2016: Portosz im Schnee ;-)https://youtu.be/BwgSJaTwWFM

27.3.2015: Portosz ist am längsten von allen in der Tötung, er hat hier gemeinsam mit Titán schon eine Art Sonderstellung. Die Beiden dürfen über Nacht immer im Freilauf bleiben und haben hier quasi eine Wachhundfunktion übernommen. Portosz gefällt das gut, dass er alles im Blick hat, aufpasst, er ist sehr aufmerksam und braucht viele Aufgaben und Bewegung. Daher ist Portosz eher nicht geeignet in einer Wohnung zu wohnen, wenn er auch alleine sein muss. Er möchte viel unternehmen, viel Sport betreiben, viel beobachten und braucht daher aktive Menschen. Im Moment ist er noch nicht stubenrein. Kinder liebt er sehr und ist mit ihnen auch extrem freundlich und liebevoll. Mit Katzen hat er zwar keine Erfahrung, aufgrund seines Charakters können wir uns aber eher weniger vorstellen, dass Portosz ein Katzenfreund sein wird. Portosz benötigt hundeerfahrene Menschen, die ihn konsequent führen, weil ansonsten er die Führungsrolle übernehmen möchte. Er ist aber sehr interessiert und möchte viel lernen und wir wünschen ihm sehr, dass er dies auch bald in seiner eigenen Familie darf.
Titán – https://www.pro4pet.eu/titan-riesenbaby-lieb-verspielt-lernwillig-der-toetung-2

25.3.2015: Portosz mit Schmafu https://www.youtube.com/watch?v=ImRhp4tV3_k

25.3.2015: Portosz zusammen mit Álmos und Emilio https://www.youtube.com/watch?v=-Im9wNRJXv4

17.8.2014: Portosz ist liebesbedürftig https://www.youtube.com/watch?v=q4GjkzN_x6w

17.8.2014: …… und noch mehr ;-) https://www.youtube.com/watch?v=tyW8aFiEOpE

28.3.2014: Portosz ist Rüden gegenüber leider sehr dominant geworden, weswegen er im Moment viel im Zwinger sein muss, womit er nicht gut zurecht kommt. Er ist aber erziehbar und hört sofort, wenn wir ihn in strengem Ton rufen, weil er sich mit einem anderen Hund streitet. Portosz wird also mit Sicherheit gut mit anderen Hunden auskommen, wenn er erst mal zur Ruhe gekommen ist.
Kinder liebt er!!! Er ist ihnen gegenüber total lieb, man kann nur staunen. Portosz folgt den Kindern überall hin, springt sie nicht an, stößt sie nicht um oder weg. Er gibt ihnen nur ganz vorsichtig Küsschen und ist sofort bei ihnen, wenn sie ihn brauchen. Wenn sich ein anderer Hund den Kindern nähert, läuft er hin und stößt diesen mit dem Kopf weg und passt so auf, dass das Kind nicht hinfällt. Portosz benötigt viel Bewegung, darum wäre es schön, wenn seine neue Familie ein bisschen sportlich ist. Fahrrad fahren oder joggen wäre toll für ihn. An der Leine geht er recht gut, nur manchmal macht er einen Sprung von 1 – 1,5 m und zeigt so, dass er sich sehr freut. :)

Name: Portosz
geboren: ca. Februar 2012
in der Tötung seit: 22.2., KANN ab 24.3.2014 getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 60 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 85 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
23.2.2014: Portosz ist ein sehr lieber und aktiver Hund. Er hängt sehr an den Menschen und gibt dauernd Pfote. Auch springt er uns gerne an, um beschmust zu werden. Da er nicht dominant ist, kommt er mit den anderen Hunden in der Tötung auch sehr gut aus. Portosz fährt brav im Auto mit und geht auch schön an der Leine. Er sucht nun seine Menschen, die ihn für immer aufnehmen und liebevoll behandeln, denn sein voriger Besitzer war nicht fair zu ihm und trotzdem ist er so lieb und vertrauensvoll geblieben.

Portosz sucht somit seine eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall können wir den Antrag heuer (2016) erstmalig einbringen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

3 Jahren ago