Shila – das Herzchen hat das Herz der neuen Mama gestohlen ♥

AM 6.6.2014 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Shila

1.4.2017: Shila beim grasen https://youtu.be/nPcsW2k3yTw

1.4.2017: Shila in der Frühlingswiese https://youtu.be/-7BJpVZdzyM

14.1.2017: Shila beim spazieren gehen https://youtu.be/lPcYhXA_hW8

24.12.2016: Shila im Garten https://youtu.be/c8dMCQG-EcE

7.6.2014: Shila war einer der ganz wenigen Hunde, der gleich etliche Interessenten hatte. Das finden wir immer so traurig für die Anderen, die teilweise monatelang in der Tötung sind, ohne, dass ein einziger Mensch Interesse gezeigt hätte. Und es gestaltet sich manchesmal auch die Vermittlung der „gefragten Hunde“ schwierig, weil die Menschen, die den Hund dann nicht adoptieren können, oftmals sehr ungehalten werden, zu schimpfen beginnen usw. …. Wir bitten somit generell alle Interessenten um Verständnis, dass ein Hund eben nur einmal adoptiert werden kann und wir die Familie auswählen, wo es für den entsprechenden Hund am optimalsten sein wird. 
Für Shila ist dies ein neues Frauchen geworden, die schon Tage vor Shilas Einzug von ihr geträumt hat, nach ihrer Ankunft vor Freude total aufgelöst war und die dem Shila-Herzchen das perfekte Hundekindleben bieten möchte. 
Shila ist gestern im neuen Zuhause angekommen und ihre neue Mama beschreibt sie als brave und zuckersüße Maus. :-) ♥ Sie ist brav mit ihr spazieren gegangen und hat sich mit etwas lieben Zureden sogar danach ins Stiegenhaus gewagt. ;-) In der Wohnung fühlt sie sich auch sehr wohl, fordert dann gleich, am Rücken liegend, ihre Streichel- und Kuscheleinheiten. Sie schlummert viel vor sich hin, war ja doch groß die Aufregung der Übersiedlung und zwischendurch wirft sie ihrer neuen Mama einen Blick zu, ob sie eh noch da ist. ;-) Wenn sie wach ist, dann folgt sie ihrer Mama auf Schritt und Tritt. Shila ist gestern vom Tötungshund zum glücklichen Familienhundekind geworden. :-) ♥

Name: Shila
geboren: ca. November 2013
in der Tötung seit 3.4., KANN ab 1.5.2014 getötet werden
Rasse: Dogo Argentino – Stafford – Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 49 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 69 cm
kastriert: noch nicht
katzenverträglich: JA
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz in Österreich und Paten

Beschreibung:
23.5.2014: Shila kam in sehr schlechtem Zustand in die Tötung, war extrem mager und voller Parasiten. An ihrem ganzen Körper waren sehr viele Bissspuren zu finden, so können wir nur erahnen, wofür sie von ihrem ehemaligen Besitzer verwendet wurde. Trotzdem ist sie sehr lieb und anhänglich dem Menschen und auch anderen Hunden gegenüber geblieben. Wenn sie einen Hund kennenlernt, so ist sie zu Beginn etwas scheu, taut aber sehr schnell auf, wenn sie merkt, der Hund ist auch freundlich. Shila ist ein sehr kluges Hundekind, geht sehr schön an der Leine, braucht diese aber eigentlich nicht, sondern geht auch ohne diese total brav bei Fuß. Sie hält ständig Augenkontakt, beobachtet uns Menschen, was wir tun. Wenn wir stehen bleiben, bleibt sie es auch und setzt sich hin und wartet ab, was nun passiert. Shila darf z. B. auch mit uns mitgehen, wenn ich in die Tötung komme und wir das Auto ausräumen, sie läuft mit uns hin und her beim Auspacken, natürlich ohne Leine und weicht uns keinen Meter von der Seite. Auch lernt sie viel von anderen Hunden, die sie auch interessiert beobachtet. Shila ist ein sehr lernwilliger, braver Hund, dem nur noch zum großen Glück seine Familie fehlt. :)

Shila sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

6 Jahren ago