Szamóca – mehrfach reserviert und nun endlich ausgereist zu ihrer neuen Familie :)

AM 27.9.2015 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Szamóca

30.1.2018: Szamóca in der neuen Hundezone https://youtu.be/depPPdA-xS4

15.10.2015: Szamóca hat ganz schnell sehr nette Interessenten gefunden, die Vorkontrolle war toll, dann haben wir den Vertrag erstellt und das Hundebaby reserviert … und dann haben sich die Interessenten nicht mehr gemeldet und erst nach unserem Urgieren im Endeffekt abgesagt. Dasselbe ist Szamóca danach noch einmal passiert – einfach unglaublich, wie leichtfertig Menschen mit der Reservierung von Hunden in der Tötungsstation umgehen, denn die Zeit vergeht …..
Doch dann hat Szamóca wieder eine Interessentin gefunden und jetzt hat für das Hundekind endlich alles gepasst. :) Zwischenzeitlich durfte sie bereits gemeinsam mit Hanke und Pötyike mit Schmafu nach Österreich ausreisen und hat sich schon wunderbar eingelebt. Am Wochenende hat Szamóca mit ihrem Frauchen auch an einem pro4pet Hundetreffen teilgenommen und allen gezeigt, wie wunderschön doch ihre Stimme ist und wie sehr sie ihre neue Mama im Griff hat. :) Man sieht Szamóca an, dass es ihr gut geht, dass sie glücklich ist, ihr Selbstbewusstsein ist deutlich zu sehen und zu hören, endlich hat es der Zwerg geschafft. :)
Hanke – https://www.pro4pet.eu/hanke-unsicher-lieb-vertraeglich-sucht-familie/
Pötyike – https://www.pro4pet.eu/poetyike-neugierig-mutig-lieb-stubenrein-sucht-familie-fuer-immer/

Name: Szamóca
geboren: ca. Mitte Mai 2015
in der Tötung seit 1.7., KANN ab 15.7.2015 getötet werden
gesetzliche Aufbewahrungsfrist endet: 15.7.2015
Deadline für den Aufenthalt in der Tötung: 30.8.2015
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe .. cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) .. cm
kastriert: noch nicht, da Welpe
katzenverträglich: kann gelernt werden
Parvotest: negativ!
Staupetest: negativ!
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
5.7.2015: Diese Woche haben wir in der Tötung einen Anruf aus Eger erhalten, dass ein weibliches Hundebaby gefunden wurde. Erika ist zu dem armen Zwerg gefahren, der in einer Schachtel ausgesetzt wurde. :-( Der Finder erzählte, er hat davor schon einige Tierschutzvereine angerufen, doch es wurde von allen abgelehnt zu helfen oder es wurde ihm gesagt, dass er 1,5 Wochen warten soll. Somit hatte er keine andere Wahl, als in der Tötungsstation anzurufen, damit die Hundefänger den Hund abholen. Das Hundekind war in recht schlechtem Zustand, daher ist Erika sofort mit ihr ins Krankenhaus gefahren. Szamócas linke Seite der Schnauze war ganz geschwollen, sie war voll mit Zecken, Flöhen und Läusen und ihr Fell ist ihr in Büscheln ausgefallen. Außerdem war sie sehr schwach und voller Würmer. :-( Im Krankenhaus wurden auch ein Test für Parvo und Staupe gemacht, die beide negativ waren! Weiters wurde ein Blutbild gemacht, die weißen Blutkörperchen waren etwas hoch, sonst ist alles in Ordnung. Szamóca wurde gegen alle Parasiten behandelt, sowohl die Inneren als auch die Äußeren. Die Schwellung an der Schnauze musste operiert werden, weil sie voller Eiter war, das wurde also gereinigt und kann nun abheilen, dazu hat sie auch ein Antibiotikum und Entzündungshemmer erhalten. Am Ohr wurde sie offensichtlich von einem anderen Hund gebissen. Nach allen Untersuchungen und Behandlungen ist sie dann in der Tötungsstation gelandet. :-(
Am 6.7. muss sie zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden, sie wird nochmals entwurmt. Wenn alles in Ordnung ist, erhält sie ihre erste Impfung. Falls die äußeren Parasiten noch nicht verschwunden sind, dann müssen wir ihr das ganze Fell abscheren. :-(
Szamóca ist ein entzückendes, kleines Hundemädchen, das auch schon gezeigt hat, dass es eine Stimme hat, als sie von den anderen Hunden begrüßt wurde. ;-) Sie frisst auch brav, und nutzt in ihrem kleinen Käfig nur die Einlage, um ihr Geschäft zu verrichten, der Rest vom Käfig bleibt sauber, sie ist also auch sehr klug! :-) Jedoch ist Szamóca im Moment noch etwas ängstlich, was wir ihr aber nicht verdenken können. Wir wünschen der kleinen Szamóca, dass sie sehr schnell eine liebevolle Familie findet, damit sie ganz schnell zu einem glücklichen, kleinen Hundekind werden kann!

Szamóca sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

 

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

 

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

 

4 Jahren ago