Trixe – nach vielen Hindernissen – Zuhause angekommen ♥

AM 7.7.2013 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Trixe

11.7.2013: Trixe hat nun nach all ihren Stolpersteinen den Weg in ihre Familie gefunden. Nicht nur das Finden als solches war schwierig, wurde sie doch wochenlang reserviert und unmittelbar vor ihrer Ausreise abgesagt, so war auch das Abholen von der Pension für ihre Reise ins neue Leben spannend. Für Trixe war die Reise erst für eine Woche später geplant, jedoch haben wir sie dann früher als erwartet auf Reise schicken können. Kleines Handicap dabei war, dass wir die Hundepension nicht mehr rechtzeitig informieren konnten, dass wir Trixe abholen kommen am Abend. Als wir dann zu dritt dort waren, Erika, Peter (unser Fahrer) und ich … war niemand da in der Pension … wir haben gehupt, angerufen, geläutet, gerufen … ergebnislos. Also haben wir uns dazu entschieden, unseren Hund aus dem Zwinger zu „entwenden“ *lach* Doch auch das war nicht so einfach, weil Trixe sehr unsicher war, ob sie mitgehen soll oder nicht. Doch insgesamt hat alles geklappt, Trixe ging auf Reisen und ich erhielt kurz später einen Anruf der Hundepension, die sich im ersten Moment fürchterliche Sorgen gemacht hat, als sie heim gekommen ist und das Bellen von Trixe nicht gehört hat. *lach* Trixe ist nun seit 7.7. bei ihrer neuen Familie und hat schon entdeckt, wie schön ein Hundeleben sein kann. ♥

7.6.2013: Trixe, die ja nach ihrer Reservierung wieder abgesagt wurde, hat ein neues Herz erobert. Sie sitzt nun vorübergehend in der Hundepension eingecheckt und wartet dort auf ihre Ausreise ins neue Zuhause in Deutschland. :-) Sie wird Anfang Juli zu ihrer neuen Familie fahren.

30.5.2013: Trixe wurde zuerst für einen Fixplatz reserviert, nach einer privaten Trennung wurde aus dieser Fixplatzreservierung nur noch eine Pflegestelle, was Trixe aber auch die Ausreise ermöglicht hätte, was wir ihr sehr gegönnt hätten – und heute Nacht wurde auch dieser Pflegeplatz abgesagt. :-( Trixe steckt nun mitten in ihren Reisevorbereitungen, ist auch bereits kastriert und hat alles gut überstanden. Ihr Ausreisetermin war für den 7.6. festgelegt …. Nur hat Trixe nun niemanden mehr, zu dem sie fahren kann und der sich auf sie freut …….. bitte helft uns das zu ändern, damit sie ihren reservierten Transportplatz auch nutzen kann …. Trixe sucht einen Fixplatz oder auch eine Pflegestelle.

23.5.2013: Heute kam Trixe endlich aus der Tötung. Sie hatte heute ihre Kastration, die sie gut überstanden hat. Leider wurde jedoch eine Pilzinfektion festgestellt, die auch noch behandelt werden muss. Wir wären Euch sehr dankbar, wenn Ihr uns mit den Kosten unterstützt!!! Im Moment wissen wir nur, dass das Anlegen der Pilzkultur 3.500 HUF (ca. 12 Euro) kostet und dann ja noch alle Standardkosten dazu kommen, weil Trixe auf eine Pflegestelle fährt, das heißt ca. 65,- Euro für die Kastration, ca. 65,- Euro für das Ausreisepackage, also chipen, impfen usw., sowie die Transportkosten, die bei Trixe 140,- Euro sind. Wie die Pilzbehandlung weiter geht, wissen wir im Augenblick noch nicht, da sie ja heute erst zum Arzt gekommen ist. Aber der erste große Schritt ist getan … sie hat die Tötung verlassen!!!!!

9.5.2013: Trixe hat heute eine Familie gefunden. :-) Sie ist mitten in den Reisevorbereitungen und wird voraussichtlich am 7.6.2013 Richtung Luxemburg ausreisen. ♥ ♥ ♥

Name: Trixe
Geboren: ca. April 2012
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe …. cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) …. cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft:  Tötung Mezôkövesd, Ungarn (das ist NICHT die Tötung, mir der wir permanent zusammen arbeiten, doch haben wir mit dieser nun eine Vereinbarung getroffen, dass wir zu helfen versuchen; in Mezôkövesd wird noch pünktlich zum Termin getötet)

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
Trixe ist ein eine mittelgroße und sehr aufmerksame Hündin. Sie lernt sehr schnell und ist gut verträglich mit anderen Hunden. Anfangs ist sie etwas schüchtern.

Trixe sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die auf Pflegestellen, in Pensionen oder im Tierspital auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

 

 

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

 

6 Jahren ago