Vándor – adoptiert!

AM 18.2.2019 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Vandor

Lieber Interessent, wenn du dieses Tier gerne adoptieren möchtest, dann gehe bitte auf folgende Seite.

Name: Vándor
geboren: ca. März 2013
in der Tötung seit: 11.3., KANN ab 8.4.2014 getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Bub
Größe: Schulterhöhe 53 cm, Länge (Kopf – Schwanzspitze) 80 cm
kastriert: JA
verträglich mit Hunden: JA
verträglich mit Katzen: NEIN
verträglich mit Kindern: JA
wohnhaft: Pflegestelle

sucht: Fixplatz in Österreich

18.2.2019: Vándor hat die wunderschönste Nachricht bekommen, die Hund nur erhalten kann, wenn er auf der Suche ist nach einem perfekten Zuhause! Bei der Pflegefamilie, wo er sich schon toll eingelebt hat und glücklich ist, wo er seinen großen Verlust verarbeiten durfte und das Leben wieder zu genießen gelernt hat, darf er für immer bleiben!!! Seit heute ist es offiziell!!! Wir sind überglücklich für Vándor und bedanken uns herzlich bei seiner Pflegefamilie, dass sie ihn zu einem solchen Glückspilz gemacht hat. Genau SO soll ein Hundeleben aussehen.

19.8.2018: Vándor war eigentlich vermittelt und die Familie hat eine Zeit lang sogar überlegt, einen zweiten Hund dazu zu adoptieren. Dann kam jedoch Baby Nummer eins, danach Baby Nummer zwei und das Blatt hat sich komplett gewendet. Es war keine Zeit mehr für Vándor und er, der er doch im Mittelpunkt der Familie gestanden ist, wurde abgeschoben. Vándor durfte jedoch auf eine tolle Pflegestelle übersiedeln, die ihn in der Anfangszeit sehr unterstützt hat, um seinen Verlust zu verkraften. Zwischenzeitlich hat er die Trauer abgelegt und sucht nun seine Familie für immer, wo er wirklich ankommen darf. Seine Pflegemama beschreibt ihn so: „Vandor ist ein sehr sensibler Wauz, der zwar nicht ängstlich ist, aber gewisse Ängste hat. Er hat Angst vor Gewitter und durch Regen nass zu werden und Dunkelheit. Er ist sehr verschmust und menschenlieb, auch mit Kindern. Er zeigte nie Aggression einem Menschen gegenüber. Er geht gut an der Leine, aber ohne fühlt er sich wohler und ist auch freundlich zu anderen Hunden dann. Vandor hört auf Kommandos und ist sehr brav. Allerdings ist er wie ein Staubsauger: immer hungrig. Hat auch ein mal ein halbes Kilo gefrorenes Brot gestohlen. :D Er ist nicht besonders an Spielzeugen interessiert, er hat seinen Lieblings-Teddy, aber sonst spielt er lieber mit Artgenossen oder läuft. Er geht sehr gern und wandert brav. Vandor ist ein sehr verschmuster Wauz und stupst einen liebend gerne an um gestreichelt zu werden. :)“
Wir wünschen Vándor von Herzen, dass er nun endlich entdeckt wird und den Rest seines Lebens ein glücklicher Familienhund sein kann. Auf seiner Pflegestelle kann er nach Vereinbarung gerne besucht werden.

2.8.2018: Grüße von Vándor https://youtu.be/daxtfThDx5c

28.7.2018: Vándor beim Spielen https://youtu.be/17DJj1CXR_Y

21.6.2018: Vándor geht spazieren https://youtu.be/r4WZlGCDxjM

18.6.2018: Vándor geht es gut https://youtu.be/d07LEwmRe54

13.6.2018: Vándor beim Spaziergang https://youtu.be/AI9btFsRuXE

27.7.2015: Vándor wird mit Himbeeren gefüttert https://youtu.be/b6OCYcMqVEs

28.6.2015: Vándor hat seine 5 Minuten https://youtu.be/atzA77BlBcY

3.5.2015: Vándor das Kletteräffchen https://youtu.be/lnaZ96oy6Po

22.9.2014: Vándor hatte lange Zeit einfach gar kein Glück. Aus der Tötung durfte er zuerst auf eine Pflegestelle in Ungarn. Doch da sich einfach kein Zuhause gefunden hat und es der Pflegestelle schon zu lange gedauert hat, hat sie ihn einfach ins Krankenhaus gebracht, damit er dort seine Zeit im Käfig absitzt. Aufgrund Vándors Erkrankung sollte er keinesfalls zurück in die Tötung oder ins Tierheim.
Im Krankenhaus war er sehr unglücklich, hat viel gebellt und seine highlights waren Spaziergänge, wenn jemand Zeit für ihn gefunden hat.
Und dann endlich hat Vándor eine Anfrage gehabt, die vielversprechend und ernsthaft war.
Wir haben viel geschrieben, auch die Vorkontrolle war sehr nett und so durfte Vándor endlich, endlich aus dem Käfig. Mittlerweile ist er bei seiner neuen Familie in Österreich angekommen und war von Beginn an entspannt und brav, hat gekuschelt und geschmust und hat schnell erkannt, wie schön es ist, ein Familienhund zu sein, eine Wohnung zu bewohnen und alles zu bekommen, was sich ein Hund nur wünschen kann. Vándors Leben hat begonnen. ♥ :-)

Beschreibung:
30.3.2014: Vándor wurde von seinem Besitzer nicht mehr gewollt. Er ist ein sehr freundlicher und verschmuster Hundebub und auch zu Kindern lieb. Den anderen Hunden gegenüber möchte er gerne der Chef sein, aber er ist sehr leicht erziehbar. An der Leine läuft er auch sehr brav. Er ist bereits stubenrein. Leider wurde aber festgestellt, dass er Herzwürmer hat, dies wird nun zuerst komplett behandelt und auskuriert! Sobald Vándor wieder ganz gesund ist, sucht er seine neue Familie, sehr gerne mit Kindern, die ihm zeigt, dass es auch Hundebesitzer gibt, die ihre Hunde lieben und gut versorgen.

Vándor sucht somit seine eigene Familie – einen Fixplatz in Österreich und Paten. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

Unter folgendem Link findet Ihr die Tiere, die in den Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu (Über paypal fallen Gebühren an, wir wären froh, wenn Ihr über das Konto spendet. Danke!!!!)
Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

4 Wochen ago