Csutak – laut ihrer neuen Menschenmama – einfach der perfekte Hund <3 :)

AM 30.1.2015 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Csutak

28.2.2015: Csutaks Album wurde von Emmas Frauchen geteilt und so hat sie die Aufmerksamkeit einer Freundin gewonnen, die eigentlich gar nicht vor hatte, jetzt einen Hund zu adoptieren, doch es war Liebe auf den ersten Blick. :) Nachdem alles besprochen und organisiert war, durfte Csutak, die jetzt Kira heißt, somit zu ihrer neuen Familie fahren, wo sie mittlerweile schon mitten im Geschehen dabei ist. :)
Schon kurz nach Csutaks Ankunft hat uns ihre neue Mama geschrieben:
Einen perfekteren Hund als Kira gibt es für uns nicht. Denn sie liebt es auch mal mehrere Stunden am Stück einfach nur rumzuliegen und nichts zu tun, manchmal müssen wir sie quasi aus ihrer Hütte zerren, dass sie überhaupt zum Gassi raus kommt. Aber draußen hat sie dann wieder voll Spaß.
Nachdem der erste große Schreck am Freitag bei ihr überstanden war, hat sie schnell aber sehr vorsichtig Zuneigung gesucht. Am Samstag konnten wir dann schon eine große Runde Gassi gehen und sie hatte innerhalb eines Tages die Leine und die ersten Befehle kapiert.
Sie ist so unglaublich! Mittlerweile wedelt sie sogar, wenn wir sie rufen! Da sie noch so ängstlich ist, sieht man ihre hübsche Rute noch recht selten. :) Gestern waren wir dann gleich mal über 3 Stunden draußen und sind mit ihr zur Farm gelaufen. Jedoch gefiel ihr das umzäunte Gelände gar nicht und sie wollte schnellstmöglich wieder raus. Aber da sie so toll auf „hierher“ hört, ist sie damit einfach aus ihren Panikattacken raus zu holen und abzulenken. Nach der Tour gestern war mit ihr nichts mehr anzufangen und sie hat 5 Stunden am Stück gepennt und sich von nichts stören lassen. Vermutlich ist sie so viel laufen nicht gewöhnt. Aber das wird sich schnell ändern.
Nachher machen wir sie mit dem Schlitten bekannt und heute Nachmittag lernt sie den ersten Hund aus unserem Freundesrudel kennen. Die Zusammenführung mir unserer Ronja kommt erst am Freitag, weil sie mit Frauchen in den Bergen Urlaub macht. Aber das ist gut so, dann kann Kira erstmal gänzlich ankommen, bevor sie sich mit der dominanten Ronja auseinandersetzen muss.
Auch das mit der Stubenreinheit ist spannend, wir haben die Zeit jetzt schon auf knapp 7 Stunden ausdehnen können. :)
Das ist soooo toll!
Emma – https://www.pro4pet.eu/emma-riesen-schritten-zur-neuen-familie-%E2%99%A5/

Name: Csutak
geboren: ca. Juni 2013
in der Tötung seit 10.12.2014, KANN ab 9.1.2015 getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 42 cm, Länge (Körper ohne Schwanz) 53 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Tötung in Ungarn

sucht: Fixplatz und Paten

Beschreibung:
6.1.2015: Csutak und ihr Freund Barni wurden Mitte Dezember in der Nacht über den Zaun der Tötungsstation geschmissen. Es hat uns deswegen sehr schockiert, weil jedem klar ist, dass die Hunde im Freilauf der Tötung auf neue Hunde, die einfach über den Zaun geschmissen werden, losgehen … aber vermutlich war ja genau das der Plan. Csutak hat sich zum Glück in eine Hundehütte flüchten können, so wurde sie nicht verletzt. Als Erika in die Tötung gekommen ist, hatte sie einen Schock und es hat Stunden gedauert, bis sie die Hütte verlassen hat, sie hat auch Erika angeknurrt, wenn sie sich der Hütte genähert hat. Doch das kann man ihr nicht übel nehmen, wurde sie doch sprichwörtlich den Hunden zum Fraß vorgeworfen. Csutak ist sehr lieb und macht alles, damit die Menschen auf sie aufmerksam werden und sie beachten. Beispielsweise setzt sie sich vor einen Menschen hin und gibt Pfötchen und wartet, dass der Mensch sie ansieht und streichelt. Wenn das keine Wirkung zeigt, dann wirft sie sich auf den Rücken, zeigt Bauch und versucht damit Aufmerksamkeit zu erlangen. :-) Sie kommt in der Tötung mit allen Hunden gut aus, jedoch kann sie sich verteidigen und wehren, wenn es nötig ist. Sie hat etwas Angst um ihr Futter und nimmt ihre Futterschüssel zwischen den Zähnen mit in die Hundehütte, um dort zu fressen. Vermutlich wurde sie nur im Freien gehalten, da sie auch in der Tötung nicht ins Haus hinein gehen möchte. Csutak sucht somit ihre Familie, die ihr die Aufmerksamkeit schenkt, die sie sich so sehr von einem Menschen wünscht!
Barni – https://www.pro4pet.eu/barni-ueber-den-zaun-der-toetung-entsorgt-sucht/

Csutak sucht somit ihre eigene Familie – einen Fixplatz und Paten. Wir können jedoch leider nicht mehr auf Pflegestellen vermitteln, mit denen wir bisher noch nicht positiv zusammen gearbeitet haben.http://www.facebook.com/media/set/?set=a.163450900509021.1073742005.120476234806488&type=3

Der Hund zieht mehrfach entwurmt, mit Spot on gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Er wird von uns mit Übernahmevertrag und gegen eine Spende für die Kosten übergeben. Die Reisekosten sind abhängig von der Anzahl der Tiere, die gemeinsam auf Reise gehen und der Kilometeranzahl.

Wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen wollt, so findet Ihr alle Infos hier:https://www.facebook.com/media/set/?set=a.321818434672266.1073742229.120476234806488&type=1

Um einen Überblick über die Hunde in der Tötungsstation Eger zu erhalten, klickt bitte hier: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131378103716301.1073741883.120476234806488&type=3

Unter folgendem link findet Ihr die Tiere, die in verschiedenen Zwingern außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in Pensionen, auf Pflegestellen oder im Tierspital und dort auf ihre neuen Familien hoffen und warten. Oft kann dann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken. http://www.facebook.com/media/set/?set=a.131524577034987.1073741888.120476234806488&type=3

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

 

 

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine Hundepension sein, eine OP oder ähnliches. Bitte spendet aber nur, wenn Ihr mit Folgendem einverstanden seid:
Wir versuchen die Administration so schlank wie möglich zu halten. Das heißt, dass wir bekannt geben, wenn die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist. Wenn danach für diesen Zweck noch einzelne Beträge eingehen, so verwenden wir diese für ein anderes Projekt, ohne extra nachzufragen, weil das ein Mehr an Organisation wäre, die wir sparen möchten, weil unsere eigentliche Berufung die Tierrettung an sich ist. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Der jährliche Jahresabschluss plus die anschließende Prüfung durch die Rechnungsprüfer gewährleistet die Richtigkeit. Weiters wollen wir Euch auch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Dies kann erst nach drei jährigem Bestehen des Vereines beantragt werden, in unserem Fall also 2016. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

 

4 Jahren ago