Nola – adoptiert!

AM 5.3.2017 ZUHAUSE ANGEKOMMEN

Nola

6.11.2017: Nola unterwegs https://youtu.be/USaz6T37gNY

12.6.2017: Nola ausgelassen auf der Wiese https://youtu.be/2lCBYNZrSeg

15.3.2017: Nola ausgelassen zu Hause https://youtu.be/O_KlbkYYrXU

15.3.2017: Nola geniesst den Frühling https://youtu.be/5sXlcnmGFkg

20.1.2017: Nola hatte nach ihrem Unfall einen richtig schweren Weg vor sich. Sie hat sich alle Bewegungen wieder mühsam erarbeiten müssen, doch mittlerweile ist Nola zu einem fast gesunden Hund geworden, sie geht umher, klettert auf Sessel und sogar Tische, auch wenn letzteres nicht unbedingt so wichtig ist, und bewegt sich viel. Beim gehen wankt sie jedoch und scheint unsicher und es ist nicht abschätzbar, ob sich das jemals ganz geben wird. Vielleicht braucht sie einfach noch Zeit. Hilfreich wäre für Nolas Genesung natürlich, wenn sie eine Familie finden würde, die mit ihr gezielt arbeitet, spazieren geht, sie bewegt, sodass sie Muskel aufbaut und Übung bekommt. Im Moment lebt sie mit ca. 90 anderen Hunden auf einer Pflegestelle und es bleibt viel zu wenig Zeit für jeden einzelnen Hund. Zwischenzeitlich wurde Nola kastriert und ist somit reisefertig, nur fehlt ihr das „wohin“. Im Zuge der Kastration hat sich der Tierarzt auch einen Dippel angesehen, der sich an ihrem Hals gebildet hat, dieser war ein Abszess, das er geöffnet und gereinigt hat. Nola lebt unter anderem mit Minu zusammen und ist grundsätzlich ein sehr verträglicher Hund. Nur Peter findet sie unsympathisch, was aber auf Gegenseitigkeit beruht. Nola ist Futter betreffend sehr ängstlich und verteidigt es, sie muss also extra gefüttert werden und sollte mit Geduld und Liebe gelehrt werden, dass ihre Furcht unbegründet ist.
Nola ist ein unglaublich liebevoller Hund, der die Menschen regelrecht anhimmelt und gestreichelt werden möchte. Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie endlich ihre Familie für immer findet, die ihr all das gibt, was sie sich so wünscht!
Minu – https://www.pro4pet.eu/minu/
Peter – https://www.pro4pet.eu/peter/

18.1.2017: Nola auf dem Weg zum Arzt https://youtu.be/02dqMM4VLr8

18.1.2017: Nola an der Leine https://youtu.be/PzPgD0u99bc

2.1.2017: Nola hat den Hundeblick erfunden https://youtu.be/F7AFAC1PHc4

1.1.2017: Nola freut sich über Zuwendung https://youtu.be/HSy0oQZ49BE

15.12.2016: Nola und Sunny beim spielen https://youtu.be/uozi0Knd8Y8

24.11.2016: Liv und Peter beim spielen, Nola schaut zu  https://youtu.be/JoTkqV0gIwM

24.11.2016: Liv, Minu, Nola, Peter und Sunny beim spielen https://youtu.be/zZ0dxNZwekM

2.11.2016: Nola kann schon viel besser laufen https://youtu.be/4zDs1NXguxU

31.10.2016: Nola robbt zu den anderen Hunden https://youtu.be/6sQJQ5_OAO4

31.10.2016: Nola schaut sich um https://youtu.be/k6XA5ubT3Tc

31.10.2016: Nola frisst https://youtu.be/JVl_Vuua-XQ

31.10.2016: Nola ist müde https://youtu.be/CAOaW92EuJk

31.10.2016: Nola rafft sich auf https://youtu.be/KZsPbF3Z08Y

31.10.2016: Nola geht in ihr Bett https://youtu.be/iHx8lEZgN1A

31.10.2016: Nola schläft https://youtu.be/jP2ufYdMeHY

31.10.2016: Nola versucht zu fressen https://youtu.be/VKiz3pZoqEI

31.10.2016:Nola wird gefüttert https://youtu.be/iLQR6Xb552Q

Name: Nola
geboren: ca. Oktober 2012
in der Tötung seit Oktober 2016, KANN ab …. getötet werden
Rasse: Mix
Geschlecht: Mädchen
Größe: Schulterhöhe 45 cm, Länge (Kopf – Schwanzansatz) 76 cm
kastriert: JA
katzenverträglich: unbekannt
wohnhaft: Zwinger in Ungarn

sucht: FIXPLATZ
ausreisefertig ab: ca. 3 Wochen

Beschreibung:
Nola ist bereits einige Zeit auf der Straße gestreunt als sie am 19.10. schließlich angefahren wurde. Die Polizei hat unsere befreundete Tierschützerin über den Unfall informiert und Prussi ist Nola abholen gefahren. Im Dunklen am Weg zu Imre, unserem Tierarzt, hat sie sie mehrfach angeleuchtet, um sicher zu gehen, dass sie überhaupt noch lebt – so schlecht war ihr Zustand. Bei der ersten Untersuchung stellte Imre fest, dass offensichtlich nichts gebrochen ist, sie aber starke Prellungen hatte. Innere Verletzungen konnte er nicht ausschließen, diese aber auch nicht feststellen. (einfacher Landtierarzt)
Das Genick und die Hüfte haben Nola furchtbare Schmerzen bereitet und sie hat mehrere Medikamente, Infusionen erhalten. Obwohl sie keine Brüche hatte, war sie anfangs trotzdem völlig bewegungsunfähig, sie lag nur in ihrem Schaumstoffbett und hat einfach alles von sich gelassen, wenn sie musste. Wenn sie Hunger oder Durst hatte, hat sie angefangen zu weinen. Es war ihr noch nicht möglich, eigenständig zu fressen oder zu trinken, sie hat alles über Spritzen direkt ins Maul bekommen, was gut funktioniert hat. Streicheln oder berühren war nicht möglich, weil sie dann vor Schmerzen nur geweint hat, sie war unglaublich arm – und tapfer.
Als es ihr dann etwas besser ging, haben wir begonnen, sie aufzustellen und zu halten, sonst wäre sie umgefallen, doch von Tag zu Tag fühlte sie sich ein bisschen wohler, sie hat sogar angefangen, auf dem Bauch aus ihrem Bett zu robben, um ihr Hauferl außerhalb ihres Schlafplatzes zu machen. Sie ist offensichtlich stubenrein, und das, obwohl für sie jede Bewegung immer noch fast unmöglich war.
Letzte Woche hat sich am Genick eine riesengroße Beule gebildet, doch leider war zu dieser Zeit aufgrund der Feiertage kein Tierarzt erreichbar. Die Beule ist aufgeplatzt und eine Menge Flüssigkeit, Blut und Eiter, abgeronnen, zurück geblieben ist ein enorm großes Loch, das furchtbar gerochen hat. Zwischenzeitlich wurde sie operiert, die Wunde gesäubert und genäht. Nola wankt mittlerweile schon auf allen vier Beinen herum, weil sie nicht alleine bleiben möchte, kommt sie von selbst immer in die Küche zu den anderen Hunden und Menschen. Zuerst ist sie mühsam am Bauch in die Küche gerobbt, jetzt kann sie schon richtig gehen, wenn auch noch sehr unsicher. Sie versteht sich mit allen Hunden im Haus sehr gut, teilt sich ihr Quartier mit ca. einem Dutzend Artgenossen. Mehrfach ist sie schon im Hof gewesen, wo sie alleine hin geht, sogar über die wenigen Stufen, all das schafft sie schon, sie ist also auf dem besten Weg, zu einem völlig gesunden Hund zu werden. Nola ist wahnsinnig lieb und dankbar, auch als sie so starke Schmerzen hatte, war sie einfach nur freundlich und vertrauensvoll.
Wir wünschen Nola von Herzen, dass sie schnellstmöglich ihre Familie für immer findet, damit sie in Ruhe ganz gesund werden kann. Da, wo sie sie jetzt untergebracht ist, gibt es insgesamt fast 80 Hunde und es bleibt für jeden einzelnen viel zu wenig Zeit. Nola könnte noch schnellere Fortschritte machen, wenn sie in ihrer eigenen Familie wäre. Auch Nola hat es so sehr verdient, zum ersten Mal im Leben richtig glücklich zu sein!

Nola sucht somit ihre eigene Familie – einen FIXPLATZ. Aufgrund eines Vertrages mit unseren ungarischen Partnern können wir NUR auf Fixplätze, NICHT auf Pflegeplätze vermitteln!

Das Tier zieht mehrfach entwurmt, gegen Zecken und Flöhe behandelt, geimpft, gechipt, mit EU-Pass und im Regelfall kastriert zu seiner neuen Familie. Es wird von uns mit Schutzvertrag (kein Kaufvertrag im Sinne der §§ 1053ff, ABGB) und gegen eine definierte Übernahmespende übergeben. Reisekosten sind abhängig von der Kilometeranzahl, da wir die Tiere bis ins neue Zuhause bringen.

 

Unter folgendem Link findet Ihr die Hunde, die in den anderen Tötungsstationen warten, mit denen wir zusammen arbeiten: https://www.pro4pet.eu/category/totung/

Hier findet Ihr die Tiere, die außerhalb der Tötung wohnen, z. B. in verschiedenen Zwingern oder auf Pflegestellen und dort auf ihre neue Familie warten. Oft kann ein Tötungshund auf die frei gewordene Stelle nachrücken! https://www.pro4pet.eu/category/pflegestelle/

Vereinskonto:
Kontoinhaber: pro4pet
IBAN: AT952020501002094702
BIC: SPBDAT21XXX
bei der
Sparkasse Baden
Hauptplatz 15
A-2500 Baden
Austria

Spenden via Paypal:
spenden@pro4pet.eu

(Da über paypal für uns Gebühren anfallen, wären wir Euch aber dankbar, wenn Ihr über das Vereinskonto spenden würdet. Danke!!!!)

Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die unseren Tieren somit eine Chance gibt. Bitte beachtet: Wenn Ihr einen Verwendungszweck angebt, so wird die Spende dafür verwendet. Wenn Ihr keinen angebt, so zahlen wir das, was momentan am wichtigsten ist, das kann eine OP sein oder Futter oder ähnliches. Sobald die Summe für einen Verwendungszweck erreicht ist, geben wir dies bekannt. Für den Fall, dass danach noch vereinzelt Spenden für diesen Verwendungszweck eintreffen, werden sie automatisch dem nächsten Spendenziel zugeordnet. Da viele Spender nicht genannt werden wollen, erstellen wir keine öffentlich einsehbaren Spenderlisten. Die Vornamen der Paten werden in den Alben eingetragen. Weiters wollen wir Euch darauf hinweisen, dass es uns noch nicht möglich ist, eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung auszustellen. Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe!!

 

3 Jahren ago